Connect with us

Kryptowährung

Beim „Musk-Effekt“ gewinnt Krypto, das nach den Starlink-Satelliten von SpaceX benannt ist, in drei Tagen um über 140%

blank

Published

blank

In einem bizarren Ereignis sprang eine Kryptowährung mit dem gleichen Namen wie der Satellitenbereich „Starlink“ von SpaceX um über 140%, als das Weltraumtechnologieunternehmen von Elon Musk 53 davon in die untere Umlaufbahn der Erde startete.

Geschrieben als StarLink (STARL), erholte sich die wenig bekannte Krypto am 13. November – dem Tag des Satellitenstarts – um 13,70 %, weitere 69 % am Tag danach und um bis zu 27 % am 15. November. Die massive Aufwärtsbewegung brachte die Nettoanlagerendite von STARL in weniger als drei Tagen um etwas mehr als 140%, wie Daten der OKEx-Börse zeigen.

STARL/USDT-Tagespreisdiagramm. Quelle: TradingView

STARL kommt unter den ‚Moschuseffekt‘

Allein der Name diente als gemeinsamer Nenner zwischen StarLink, dem Krypto und Starlink, dem Satellitenflügel von SpaceX. Infolgedessen schien es, dass Händler die Krypto lediglich durch koordinierte Bemühungen pumpten, während sie versuchten, das Satellitenstartereignis von SpaceX zu nutzen.

Einige der Gründe sind der Einfluss von Elon Musk auf den Kryptomarkt sowie der Anstieg der Meme-Token und des „Meme-Stock“-Investitionsphänomens insgesamt.

Es begann damit, dass die milliardenschweren Investoren zugunsten von Dogecoin (DOGE), einer Meme-Kryptowährung, twitterten, die den Preis pro Token im Mai 2021 nach einer Rallye von mehr als 15.700% seit Jahresbeginn auf ein Rekordhoch von 0,76 USD trieb.

Musks Entscheidung, über sein anderes Unternehmen Tesla in Bitcoin (BTC) zu investieren, führte auch dazu, dass die Flaggschiff-Kryptowährung von rund 39.000 US-Dollar im Februar 2021 auf fast 65.000 US-Dollar im April 2021 stieg.

In der Zwischenzeit wurde seine Kritik an Bitcoin wegen seiner alarmierenden Kohlenstoffemissionen von vielen Marktanalysten als maßgeblich für den berüchtigten Krypto-Crash im Mai 2021 angesehen.

blank
BTC/USD-Tagespreisdiagramm mit dem Einfluss von Elon Musk auf den Bitcoin-Markt. Quelle: TradingView

Darüber hinaus trug Musks kryptisches Tweeten über seinen Hund, eine japanische Rasse namens Shiba Inu, dazu bei, die Preisrallye seines namensgebenden Tokens anzukurbeln. Unter dem Ticker SHIB gehandelt, betrug die Jahresrendite der Kryptowährung bis Ende Oktober rund 375%.

Zuletzt stieg eine weitere nach Musk benannte Kryptowährung, nämlich Dogelon Mars, im Oktober um mehr als 4.200% und unterstreicht, wie der „Musk-Effekt“ die Kryptomärkte beeinflusst hat.

Verwandte: Meme-Token und Dogcoins überschwemmen den Markt, während sich die Preiskämpfe erhitzen

Jedoch per sein Whitepaper, StarLink arbeitet als eigenständiges Kryptoprojekt ohne Verbindung zu seinen gleichnamigen Satelliten.

Es präsentiert sich als „dezentrales Metaverse-Projekt“, wobei STARL als offizielle Standardwährung fungiert und den Benutzern hilft, alles von Dienstleistungen wie Spielen bis hin zu virtuellen Immobilien zu kaufen.

Was kommt als nächstes für StarLink the crypto

Der jüngste Anfall von STARL-Käufen hat den Preis in die Höhe getrieben, aber keine angemessene Kursdynamik erzeugt.

Wie in der Grafik unten gezeigt, hat der STARL-Preis bis November höhere Höchststände gebildet, aber sein Relative-Stärke-Index (RSI) ist nach unten geneigt und zeichnet stattdessen niedrigere Höchststände. Dies signalisiert eine klassische rückläufige Divergenz aufgrund eines fehlenden Follow-Through-Aufwärtsmomentums.

blank
STARL/USDT-Zwei-Stunden-Preisdiagramm. Quelle: TradingView

Infolgedessen könnte STARL in den kommenden Sitzungen eine Preiskorrektur durchmachen, da seine anhaltende parabolische Unterstützung versucht, es davon abzuhalten, 0,00064 USD als Zwischenziel nach unten zu testen.

Dennoch könnte ein Halten über der genannten Preisuntergrenze dazu führen, dass die STARL-Bullen das Rekordhoch des Tokens nahe 0,00087 $ erneut testen.

Die hier geäußerten Ansichten und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von Cointelegraph.com wider. Jeder Investitions- und Handelsschritt ist mit Risiken verbunden, Sie sollten Ihre eigenen Recherchen durchführen, wenn Sie eine Entscheidung treffen.