Connect with us

Kryptowährung

Die Stadt Liverpool interessiert sich für eine blockkettenbetriebene Plattform für Lebensmittellieferungen

blank

Published

blank

Am Montag kündigte der Metro-Bürgermeister der Stadtregion Liverpool, Steve Rotheram, eine Investition von 700.000 Pfund (955.957 USD) in den Lebensmittellieferdienst Peepl an. Die Software soll eine kostengünstige Alternative zu Lebensmittelliefergiganten für lokale Restaurants sein. Peepl wird von der Fuse-Blockchain betrieben, die sich durch schnelle Transaktionszeiten und niedrige Gebühren auszeichnet. Es ist die erste große Anwendung des Open-Source-Geld-Toolkits von Fuse, das zum Nutzen lokaler Gemeinschaften entwickelt wurde.

Peepl behauptet, dass es Restaurants durch seine Technologie und Partnerschaften bis zu 50% der Provisionen sparen kann, die normalerweise von Lebensmittellieferplattformen erhoben werden. Darüber hinaus verspricht die Peepl-Plattform, den Verbrauchern 5 bis 10 % des Auftragswertes in Form von Peepl-Token (PPL) zurückzugeben. Sie werden jedoch für mindestens vier bis fünf Jahre im Netzwerk gesperrt.

Nach Auf seiner Website schlagen seine Entwickler vor, den Preis jedes PPL-Tokens bis 2025 festzulegen. Zusätzlich zu den Transaktionen könnten PPL-Token-Inhaber auch an der Governance des Netzwerks teilnehmen.

Bürgermeister Rotheram gab folgende Unterstützungserklärung für Peepl ab:

„In der Liverpool City Region sind wir nicht der Typ, der einfach der Masse folgt. Wir sind gerne disruptiv, gehen unseren eigenen Kurs und sind sehr stolz auf unsere lokalen Unternehmen und die Solidarität in der Gemeinschaft. Peepl hat das Potenzial, die Markt für Lebensmittellieferungen, indem wir all diese Werte zusammenbringen und einer Branche, die nicht für ihren Umgang mit Arbeitern bekannt ist, viel mehr Fairness verleihen – sowohl für Fahrer als auch für Restaurants.

Leon Rossiter, CEO und Mitgründer von Peepl, sagte zur Entwicklung:

„Fortschritte in der Blockchain-Technologie sowie sich ändernde Werte und Gesetze bedeuten, dass neue Geschäftsmodelle für das Internet und die lokale Wirtschaft, in der wir alle leben, möglich sind.“