Connect with us

Kryptowährung

Krypto qualifiziere sich nicht als Währung, sagt Südafrikas Zentralbankgouverneur

blank

Published

blank

Lesetja Kganyago, Gouverneurin der South African Reserve Bank (SARB), hat sich gegen die Einstufung von Kryptowährungen ausgesprochen.

Nach a Prüfbericht von MoneyWeb verglich der Zentralbankchef Krypto während einer interaktiven Sitzung bei den Wits Business School Leadership Dialogues eher mit Vermögenswerten als mit Währungen.

Laut Südafrikas Zentralbankgouverneur erfüllen Kryptowährungen nur zwei der drei Währungskriterien:

„Eine Kryptowährung ist ein Wertaufbewahrungsmittel. Es ist ein Tauschmittel, wird aber nicht allgemein akzeptiert. Es wird nur von denen akzeptiert, die daran teilnehmen.“

Kganyagos Kommentare sind eine häufige Kritik von Zentralbankern und anderen Akteuren des alten Finanzsystems gegen Bitcoin (BTC) und Kryptowährungen.

Krypto gewinnt jedoch als Zahlungsmittel zunehmend an Akzeptanz, insbesondere in den Einzelhandelsmärkten. El Salvador war kürzlich auch das erste Land, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einführte, ein Schritt, der auf andere mittelamerikanische Nationen wiederholt werden könnte.

Auch Kartenzahlungsnetzwerke wie Visa und Mastercard integrieren Krypto-Zahlungsoptionen, da Kryptowährungen weit verbreitet sind.

Verwandt: Südafrikanische Regulierungsbehörden geben neue Warnungen zu Krypto-Investitionen heraus

Kganyago kommentierte das Krypto-Mandat von SARB und bemerkte, dass die Zentralbank den Krypto-Markt regulieren wolle, um die Anleger zu schützen. Krypto-Unternehmen im Land haben zuvor gewarnt, dass das Fehlen klarer Vorschriften der lokalen Kryptowährungsbranche schadet.

Tatsächlich war die südafrikanische Kryptowährungsszene voll von mehreren betrügerischen Anlageprodukten, die Millionen von Dollar von ahnungslosen Opfern abgeschöpft haben.

Bereits im Juli sollen Betreiber des südafrikanischen Kryptounternehmens AfriCrypt flüchten, nachdem Bitcoin im Wert von 3,6 Milliarden US-Dollar aus den Kassen des Unternehmens verschwunden war. Mirror Trading International, ein weiteres bekanntes Krypto-Ponzi-Schema, hat internationale Aufmerksamkeit auf sich gezogen, wobei das Federal Bureau of Investigation der Vereinigten Staaten an der Untersuchung beteiligt ist.

Kganyago gab auch bekannt, dass die Zentralbank an Blockchain interessiert ist und dass SARB mit der neuartigen Technologie experimentiert. Wie Cointelegraph bereits berichtete, begann SARB bereits im Mai mit der Vorstudie zu einer möglichen digitalen Zentralbankwährung für Privatkunden.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.