Connect with us

Kryptowährung

Umfrage zeigt, dass Europäer wollen, dass ihre Heimatländer Krypto regulieren, nicht die EU

blank

Published

blank

Eine groß angelegte Umfrage in 12 Mitgliedstaaten der Europäischen Union ergab, dass eine Mehrheit der Europäer es vorziehen würde, dass lokale Regierungen Kryptowährungen schaffen und regulieren.

Redfield & Wilton Strategies durchgeführt a Umfrage Für Euronews wurden 31.000 Befragte aus Estland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Italien, Lettland, Litauen, den Niederlanden, Polen, Portugal und Spanien befragt.

Vor dem Hintergrund der von der Europäischen Kommission (EC) vorgeschlagenen neuen Kryptogesetze unterstützte ein Großteil der Befragten aus allen Nationen die Schaffung einer nationalen Kryptowährung. Der Hauptgrund für einen Inhouse-Token wird jedoch in der finanziellen Unabhängigkeit von der Europäischen Union begründet.

Von den Befragten aus Griechenland (40%), Italien (41%) und Estland (39%) zeigten sich die höchste Unterstützung für eine nationale Kryptowährung, während durchschnittlich 30% der Befragten aus anderen Ländern eine nationale befürworteten Kryptowährung.

Entgegen diesem Trend lehnten 37 % der Befragten aus den Niederlanden die Einführung nationaler Krypto-Initiativen ab und stellten damit die 18 % der Befragten in den Schatten.

Darüber hinaus möchten fast 60 % der 31.000 Befragten, dass ihre nationale Regierung die Finanzvorschriften festlegt und nicht von der Europäischen Union abhängig ist.

Verwandt: Europa wartet auf die Umsetzung des Regulierungsrahmens für Krypto-Assets

Die Europäische Kommission versucht derzeit, Vorschriften für Krypto-Assets in der gesamten Europäischen Union umzusetzen. Am 24. September 2020 hat die Europäische Kommission ein neues digitales Finanzpaket vorgeschlagen, das Gesetzesvorschläge zum Umgang mit Krypto-Assets in den Mitgliedstaaten enthält.

Um den Schritt klar zu machen, erklärte die Kommission, dass „die Kommission durch sicherere und digitalfreundlichere Vorschriften für die Verbraucher bestrebt ist, verantwortungsvolle Innovationen im Finanzsektor der EU zu fördern, insbesondere für hochinnovative digitale Start-ups“.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.