Connect with us

Kryptowährung

US-Kryptohandel Voyager Digital erhält europäische Handelslizenz

blank

Published

blank

Die Kryptowährungsplattform Voyager Digital wurde gewährt eine offizielle Lizenzgenehmigung der französischen Regulierungsbehörden Autorité des marchés financiers und der Autorité de contrôle prudentiel et de résolution, um eine Handelsplattform mit 60 digitalen Assets auf dem französischen und dem europäischen Markt unter der Tochtergesellschaft LGO Europe SAS zu ermöglichen.

Voyager, ein in den USA ansässiges, in Kanada börsennotiertes Unternehmen unter dem Tickersymbol VYGR.V, ist Berichten zufolge die erste Organisation außerhalb Europas, die einen solchen „Fit and Proper“-Zulassungsstatus bezeichnet.

Anfang August unterzeichnete Voyager eine Vereinbarung mit dem Krypto-Zahlungsunternehmen Coinify über einen geschätzten Wert von 85 Millionen US-Dollar mit dem Ziel, sein Finanzangebot auf globale grenzüberschreitende Zahlungen auszuweiten.

Inmitten der Ankündigung hat das Unternehmen seine mobile Handelsanwendung entwickelt, ein Dienst, der voraussichtlich in der zweiten Hälfte des ersten Quartals 2022 in einer ausgewählten Anzahl europäischer Länder eingeführt werden soll. Lewis Bateman, Chief International Officer von Voyager, sagte:

„Wir haben eine lange Warteliste europäischer Kunden, die sich auf die Einführung unserer App freuen. Die Kryptowirtschaft ist global und wir freuen uns über die Aussicht, diese Kunden zu bedienen und den Zugang zu Voyager-Qualität einem breiteren Kundensegment zu ermöglichen.“

Verwandte: Dieser Indikator blinkte vor der 200%igen Rallye von Voyager (VGX) bullisch

Analytische Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigt, dass der Preis des Voyager Token (VGX) in den letzten sieben Tagen um 13,22 % auf 2,57 USD gestiegen ist, nachdem er im letzten Monat nach einem zinsbullischen Anstieg auf 6,50 USD Mitte August schleichend gesunken war.