Connect with us

Kryptowährung

Xbox-Chef Phil Spencer steht NFTs in Videospielen skeptisch gegenüber

blank

Published

blank

Phil Spencer, Microsofts Gaming-Chef, kommentiert zu seiner Skepsis gegenüber nicht fungiblen Token oder NFTs in einem Interview mit Axios:

„Was ich heute über NFT sagen würde, ist, dass ich denke, dass viel spekuliert und experimentiert wird und dass sich einige der Kreativen, die ich heute sehe, ausbeuterischer anfühlen als Unterhaltung.“

Als Chef der Xbox-Abteilung von Microsoft haben Spencers Worte Gewicht. Xbox ist das Spielkonsolen-Betriebssystem mit dem zweitgrößten Weltmarktanteil nur nach PlayStation. Dies gibt Xbox viel Macht über die Annahme oder Ablehnung von NFT-Projekten im Gaming-Ökosystem.

Welche Konsolenkriege? PlayStation hat sich von der Packung abgespalten, um beim Weltmarktanteil an der Spitze zu stehen. Quelle: Statcounter

Spencer fügte hinzu, dass er nicht vollständig gegen alle NFTs sei und stellte klar, dass er nicht der Meinung sei, dass „jedes NFT-Spiel ausbeuterisch ist. Ich denke nur, wir befinden uns in einer Art Reise der Leute, die es herausfinden.“

Obwohl der früheste NFT kann verfolgt werden bis 2014-15, erst in diesem Jahr schoss die Bewertung des Marktes in den Multi-Millionen-Dollar-Bereich. Und im Gaming-Bereich ebnen Spiele auf Blockchain-Basis und Play-to-Earn (P2E) den Weg für eine neue Ära des Gamings.

Die Rolle von Blockchain bei der Transformation des Gaming-Marktes scheint sich durch GameFi zu verstärken, das sich auf die Finanzialisierung des Gamings bezieht. Im vergangenen Monat haben mindestens drei Venture-Fonds erhebliche Kapitalzuweisungen für sogenannte GameFi-Projekte angekündigt. NFTs haben sich inzwischen zu einem Multi-Milliarden-Dollar-Markt gemausert, wobei der Gesamtverkauf digitaler Sammlerstücke im dritten Quartal 10,7 Milliarden US-Dollar erreichte.

Verwandt: Solana Ventures, Lightspeed Venture Partners und FTX gründen 100-Millionen-Dollar-Gaming-Fonds

November Marken 20-jähriges Jubiläum der Xbox. Das Unternehmen gedacht mit einer Live-Streaming-Feier mit Spielankündigungen und Updates zum zweiten Mal.