Nachrichten

Apple bietet seinen Mitarbeitern bezahlte Freizeit für Impfungen und bezahlte Krankheitstage für diejenigen, die Nebenwirkungen haben


Laut einem neuen Bericht ermutigt Apple seine Mitarbeiter, den COVID-19-Impfstoff zu erhalten, und bietet auch dafür bezahlte Urlaubstage an.

Apple geht davon aus, dass die Mitarbeiter des Unternehmens bereits im Juni ins Büro zurückkehren und eine bezahlte Freistellung für die Impfung anbieten

Apple hat keinen Zugriff auf den Impfstoff und kann ihn daher nicht direkt an seine Mitarbeiter verabreichen. Das Unternehmen ermutigt seine Mitarbeiter jedoch, den Impfstoff aus der medizinischen Einrichtung ihres jeweiligen Staates zu beziehen, und bietet dafür bezahlte Freizeit an. Und diejenigen, bei denen nach Erhalt der Dosis Nebenwirkungen auftreten, erhalten ebenfalls bezahlte Krankenstände.

iPhone 13 Pro-Renderings basierend auf früheren Lecks zeigen ein wunderschönes mattschwarzes Finish mit dem gleichen Flat-Edge-Design

Gemäß Bloomberg::

Apple Inc. ermutigt Mitarbeiter, Covid-19-Impfstoffe zu erhalten, indem sie bezahlten Freizeit für Termine und bezahlten Krankenurlaub für Personen mit Nebenwirkungen anbieten, so Personen mit Kenntnis der Angelegenheit.

In den USA sind alle Apple-Einzelhandelsgeschäfte geöffnet, aber die Mitarbeiter des Unternehmens haben von zu Hause aus gearbeitet. Apple geht davon aus, dass es bereits im Juni vollständig geöffnet sein wird. Aber nur die Zeit wird zeigen, ob die Firma von Tim Cook diese Frist einhalten kann.

Tim Cook, CEO von Apple, sagte:

“Es gibt keinen Ersatz für die persönliche Zusammenarbeit, aber wir haben auch viel darüber gelernt, wie wir unsere Arbeit außerhalb des Büros erledigen können, ohne die Produktivität oder die Ergebnisse zu beeinträchtigen”, sagte er den Mitarbeitern im vergangenen Jahr. “Wenn wir uns auf der anderen Seite dieser Pandemie befinden, werden wir alles bewahren, was an Apple großartig ist, und gleichzeitig das Beste aus unseren Transformationen in diesem Jahr einbeziehen.”

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"