Connect with us

Nachrichten

Chinas heimische Zhaoxin KH-4000 16-Core-CPU bietet Single-Core-Leistung, die AMDs Zen-Chips der 1. Generation nahe kommt

Chinas heimische Zhaoxin KH-4000 16-Core-CPU bietet Single-Core-Leistung, die AMDs Zen-Chips der 1. Generation nahe kommt

Die ersten Benchmarks von Chinas heimischer Zhaoxin KH-4000-CPU sind online erschienen und zeigen eine Leistung, die der von AMDs Zen-CPUs der ersten Generation nahe kommt.

AMD Zen-Leistung der 1. Generation in Sicht von Chinas heimischer Zhaoxin KH-4000 16-Kern-CPU

Die Zhaoxin-CPUs werden im Inland für das chinesische Verbraucher- und Serversegment produziert. Wir haben die Consumer-Level-Chips bereits in Aktion gesehen, aber dieses Mal wurde die Leistung der KH-4000-CPUs auf Serverebene gezeigt. Die Performance wurde innerhalb der SPEC CPU2006 Workload gemessen und konzentriert sich rein auf die Singlethread-Performance. Aber bevor wir zu den Tests kommen, werfen wir einen kurzen Blick auf die Spezifikationen.

NVIDIA GeForce RTX 3090 Ti im Angebot für 1539 US-Dollar, AMD Radeon RX 6900 XT für 720 US-Dollar im Bonanza Sale 2022 von Newegg

Die KH-4000-CPU von Zhaoxin konzentriert sich erneut auf den Servermarkt und wird auf einem 16-nm-Prozessknoten basieren. Der speziell getestete Chip rockt 16 Kerne und 16 Threads mit einer Taktrate von 2,7 GHz. Der Chip verfügt über einen DDR4-Speichercontroller und wird mit dem PCIe Gen 3.0-Datenübertragungsprotokoll geliefert. Die CPUs können bis zu 32 Kerne und 64 Kerne (auf einer Dual-Socket-Plattform) erreichen. Ein Screenshot des Task-Managers zeigt, dass der Chip auch 32 MB L3-Cache und 4 MB L2-Cache beherbergt. Die TDP-Zahl wird nicht angegeben, sollte aber nördlich von 100 W liegen, wenn man bedenkt, dass wir über 16 Kerne auf einem älteren 16-nm-Prozessknoten sprechen.

In Bezug auf die Leistung zeigen die SPEC CPU2006 Integer-Ergebnisse, dass die Zhaoxin KH-4000 16-Kern-CPU größtenteils auf Augenhöhe mit dem AMD EPYC 7601 war (Ergebnisse von Anandtech). Damit liegt Chinas CPU-Markt nun womöglich auf Augenhöhe mit den Zen-CPUs der ersten Generation. Die zukünftigen Iterationen von Zen bis hin zu Zen 3 treiben den Leistungsbereich weit nach oben, aber diese Errungenschaft für Zhaoxin ist immer noch eine große Sache. Wir haben hier bereits Consumer-Tier-Chips auf Augenhöhe mit einem Intel Core i5-7600K gesehen.

In den folgenden Ergebnissen können Sie sehen, dass der Zhaoxin KH-4000 mit einer niedrigeren Frequenz von 2,7 GHz läuft als die 3,2 GHz des EPYC Naples-Chips von AMD:

AMD kündigt Ryzen Embedded R2000 SOCs mit Zen+-CPU und Vega-Grafik an, geplante Verfügbarkeit für 10 Jahre

Chinas inländischer CPU-Markt und Zhaoxin haben bei ihren x86-Unternehmungen noch einen langen Weg vor sich, aber dies bietet eine Alternative zum inländischen Servermarkt und auch eine billigere. Der Hersteller hat in Zukunft auch 7-nm-Chips mit DDR5- und PCIe 4.0-Unterstützung, also freuen Sie sich auf weitere Informationen.

Nachrichtenquelle: MeineFahrer