Nachrichten

Chinesische Hersteller beginnen mit der Produktion von SSDs für Cryptocurrency Mining, da Chia-Münzen immer beliebter werden

Der Anstieg der Popularität von Chia Coin, einer brandneuen Kryptowährung, wird voraussichtlich weltweit zu erheblichen SSD- und HDD-Engpässen führen, wie wir gestern berichteten. Angesichts der steigenden Nachfrage nach SSDs und Hochleistungsspeichergeräten haben chinesische Hersteller mit der Produktion von SSDs für den Bergbau begonnen, die bald im Einzelhandel erhältlich sein dürften.

Chinesische Hersteller beginnen mit der Produktion dedizierter Cryptocurrency Mining-SSDs, da Chia-Münzen immer beliebter werden

Die Chia Coin-Kryptowährung wurde vom Erfinder von BitTorrent, Bram Cohen, gegründet. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Kryptowährungsalgorithmen, die stark auf GPUs basieren, setzt Chia Coin auf schnelle SSDs und HDDs. Kurz gesagt, der Abbau erfolgt hauptsächlich auf schnellen Speichergeräten mit hoher Kapazität. Das chinesische Einzelhandelssegment berichtet, dass es bereits mit einem enormen Mangel an HDD und SSD mit hoher Kapazität konfrontiert ist. 8-TB-Festplatten sind bereits ausverkauft, und es sieht so aus, als ob selbst Lagerbestände für Mainstream-Laufwerke mit geringerer Kapazität bald aufgebraucht sein werden.

Die NVIDIA CMP 30HX Cryptocurrency Mining-Karte von ASUS bietet Premium-Kühlung und RGB-Beleuchtung

Der Abbauprozess von Chia Coin erfordert viel freien Speicherplatz und führt mehrere Lese- und Schreibvorgänge aus. In diesem Fall ist die Ausdauer (TBW) ebenso wichtig wie die Geschwindigkeit. Daher sind SSDs für Endverbraucher aufgrund ihrer geringeren Ausdauer nicht die beste Wahl für den Bergbau. Durch die Ausführung dieser Vorgänge wird die Lebensdauer einer SSD erheblich verkürzt. Daher ist das Ziel für diese Miner in erster Linie Festplatten und SSDs für Rechenzentren.

Der chinesische Speicher- und Speicherhersteller Jiahe Jinwei hat offiziell ein neues SSD-Massenproduktionsprojekt angekündigt, das dedizierte Cryptocurrency-Mining-SSDs anbieten wird. Die dedizierten SSDs für den Bergbau richten sich in erster Linie an Bergleute von Chia Coin. Es ist derzeit nicht bekannt, welche Art von Spezifikationen diese SSDs aufweisen werden, aber wie es aussieht, könnten sie direkt an Bergleute verkauft werden, anstatt überhaupt das Einzelhandelssegment zu erreichen.

Vor diesem Hintergrund sollten wir in den kommenden Monaten mit einem deutlichen Anstieg der SSD- und HDD-Preise rechnen, da immer mehr Bergleute an Bord des Chia Coin Cryptocurrency Bandwagon steigen. Der gleiche chinesische Hersteller berichtet, dass sein gesamtes Angebot an Speichergeräten mit hoher Kapazität bereits ausverkauft war und die Produktion dringend gesteigert werden musste.

Ab sofort gibt es insgesamt 30.000 Festplatten mit einem kombinierten Speicherplatz von 260 Petabyte oder (260.000 Terabyte) im Mining-Netzwerk und das erhöht sich um durchschnittlich 500 Festplatten pro Tag.

Festplatten- und SSD-Engpässe können in naher Zukunft auftreten, wenn neue Kryptowährung erfolgreich ist

Chia Network hat erklärt, dass die Kryptowährung Chia Coin Vorteile gegenüber herkömmlichen Münzmodellen hat, da sie umweltfreundlich ist. Auf der anderen Seite werden Verbraucher und Rechenzentren jedoch bald feststellen, dass eine weitere wichtige Komponente ihrer PCs nicht mehr verfügbar ist, bis das weltweite Angebot für Carter steigt beide Märkte.

Nachrichtenquelle: ITHome

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"