Nachrichten

Das iPhone 13 Pro 3D-Modell zeigt dasselbe iPhone 12-Design mit flacheren Kanten, jedoch mit kleinerer Kerbe und unterschiedlich positioniertem Ohrhörer


Ein 3D-Modell des iPhone 13 Pro zeigt signifikante Änderungen im Vergleich zum iPhone 12 Pro, aber es sieht so aus, als würde Apple an demselben Design mit flachen Kanten festhalten. Wenn Sie mehr über diese Änderungen erfahren möchten, lesen Sie weiter.

Die Frontkamera im iPhone 13 Pro 3D-Modell scheint ebenfalls neu positioniert zu werden

Ein Trio von Bildern wurde von Mac Otakara geteilt und enthüllte, wie unterschiedlich das iPhone 13 Pro von seinem direkten Vorgänger und dem Rest der iPhone 12-Reihe sein könnte. Das 6,1-Zoll-3D-Modell enthüllt eine kleinere Kerbe, über die bereits in einem früheren Gerücht gesprochen wurde. Ein früheres Leck, das angeblich die Frontscheibe der iPhone 13-Serie zeigte, enthüllte jedoch auch eine kleinere Kerbe, was ein Hinweis darauf sein kann, dass Apple diese Änderung voraussichtlich bewirken wird, wenn es Berichten zufolge Ende September vier neue Modelle auf den Markt bringen wird.

Die neuesten Anzeigenversuche von Microsoft versuchen, das iPad Pro von Apple zu schmälern, indem das Design, die Konnektivität, die Leistung und die Preisüberlegenheit des Surface Pro 7 hervorgehoben werden

Das vorherige vordere Glasleck zeigte auch einen neu positionierten Ohrhörer, der in diesem neuesten Modell zu sehen ist. Was in diesem Glasleck nicht gezeigt wurde, war die Neupositionierung der Frontkamera. Es sieht auch so aus, als ob die Kerbe zwar kleiner, aber etwas höher sein könnte. Der Messvergleich der Kerbe wurde unten geteilt, aber wir werden in den kommenden Monaten weiterhin auf weitere Details warten.

  • iPhone 13 Pro Kerbmaße – 5,35 mm hoch, 26,80 mm breit
  • iPhone 12 Pro Kerbmaße – 5,30 mm hoch, 34,83 ​​mm breit

Auf der Rückseite befindet sich außerdem ein dreifaches Hauptkamera-Setup sowie ein kleinerer blauer Kreis, der die Position des LiDAR-Scanners angibt, wobei der gelbe Kreis wahrscheinlich der Blitz ist. Insgesamt glauben wir nicht, dass sich die Rückseite so stark verändern wird wie die Vorderseite, und wir freuen uns darauf, Ihnen in Zukunft weitere Vergleiche zu zeigen. Bleiben Sie also auf dem Laufenden.

Bildnachweis – Ian Zelbo

Nachrichtenquelle: Mac Otakara

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"