Connect with us

Nachrichten

Die Ray Ban AR Smart Glasses von Facebook sind in Kürze erhältlich; Das wissen wir

blank

Published

blank

Unter Berufung auf die Popularität von Smart Wearables und den potenziellen Boom der Augmented Reality (AR)-basierten Technologie in der Zukunft soll Facebook mit der Premium-Accessoire-Marke Ray-Ban zusammengearbeitet haben, um seine AR-basierten Brillen zu entwickeln. Später bestätigte der Social-Media-Riese, dass er sich mit Essilor Luxottica, der Muttergesellschaft von Ray-Ban, zusammengetan hat, um dieses Jahr ein AR-Glas auf den Markt zu bringen. Jetzt haben wir einige weitere Details zur Ray-Ban AR-Brille von Facebook, die direkt von CEO Mark Zuckerberg stammen.

In einem kürzlichen Investorentreffen bestätigte Zuckerberg, dass das Unternehmen mit Ray-Ban zusammenarbeitet, um im Rahmen seines Projekts Aria eine intelligente AR-Brille zu entwickeln. Er sagte den Investoren, dass das Smart Wearable habe den „ikonischer Formfaktor“ von Ray-Ban-Brillen und werde einige einpacken „sauber“ Merkmale.

„Ich freue mich, diese in die Hände zu bekommen und auch in Zukunft auf dem Weg zur vollwertigen Augmented-Reality-Brille weiter voranzukommen.“ sagte Zuckerberg während des Treffens.

Für diejenigen, die es nicht wissen, ist Project Aria Facebooks Forschungs- und Entwicklungsabteilung für intelligente AR-basierte Wearable-Technologie. Das Unternehmen gab dies letztes Jahr bekannt und hat intensiv daran gearbeitet, einzigartige technologische Fortschritte in die Smart Wearable-Szene zu bringen.

Die Facebook-Ray-Ban AR-Brille wird also ein Kernstück dieses Projekts sein, das versuchen wird, Marks Vision einer vollständig AR/VR-basierten sozialen Plattform Wirklichkeit werden zu lassen. In der Vergangenheit hat Zuckerberg sowohl das Potenzial von Augmented- als auch Virtual-Reality-Erlebnissen betont, und die intelligente AR-Brille von Facebook wird ein Sprungbrett für seine Vision sein.

Obwohl der CEO nicht viel über das kommende Wearable verriet, wissen wir bereits, dass es kein integriertes Display haben wird. Das Unternehmen hat zuvor bestätigt, dass es Datenbrillen entwickeln will, die „flexibel genug, um für die meisten Gesichtsformen und -größen zu arbeiten“, um mehr Menschen zu versorgen.

Darüber hinaus heißt es in der Beschreibung von Project Aria, dass das Smart Glass hinzufügen könnte „eine 3D-Schicht mit nützlichen, kontextbezogenen und aussagekräftigen Informationen über der physischen Welt.“ So könnte die Facebook-Brille Benutzern helfen, in einer Stadt zu navigieren, verlorene Gegenstände zu finden, Fotos oder Videos aufzunehmen oder einen Anruf zu tätigen, ohne ihr Telefon zu benutzen.

Was die Verfügbarkeit anbelangt, obwohl frühere Berichte besagten, dass Facebook die Smart Glasses noch in diesem Jahr auf den Markt bringen wird, gab Zuckerberg keine Details über den möglichen Startzeitpunkt des Produkts bekannt. Da das Unternehmen das Produkt in den letzten Monaten so oft erwähnt hat, können wir jedoch davon ausgehen, dass das Unternehmen die AR-Brille im Ray-Ban-Stil eher früher als später auf den Markt bringen wird. Bleiben Sie dran für weitere Updates zur Ray-Ban AR-Brille von Facebook.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.