Nachrichten

Die Werbebehörde fordert Apple auf, den Begriff “weit über HDR hinaus” nicht mehr zu verwenden, um den Pro Display XDR-Farbbereich zu beschreiben

Obwohl das Pro Display XDR eine Menge Lob erhalten hat, einschließlich des Gewinns der Auszeichnung “Display des Jahres”, glaubt eine britische Werbebehörde, dass es sich um falsche Werbung handelt. Die Behörde hat Apple aufgefordert, den Begriff “Far Beyond HDR” nicht mehr zu verwenden, wenn die Farbgenauigkeit des Flaggschiff-Monitors sowie andere Änderungen beschrieben werden. Wir empfehlen, diese jetzt zu überprüfen.

ASA, die britische Werbebehörde, stellte auch Apples Behauptungen über das Kontrastverhältnis von 1.000.000: 1 des Pro Display XDR in Frage

Die britische Advertising Standards Authority (ASA) hat Apple gebeten, den Begriff “Far Beyond HDR” aus dem Pro Display XDR zu streichen und laut einem Bericht von 9to5Mac seine Haltung zum breiten Farbbereich P3 zu präzisieren. Die ASA hat Apple auch zum Kontrastverhältnis des Pro Display XDR von 1.000.000: 1 befragt. Nach Prüfung mehrerer Beschwerden darüber, wie Apple den Flaggschiff-Monitor vermarktet, hat die Werbebehörde Apple gebeten, die Änderungen vorzunehmen.

Seltenes iPhone 11 Pro-Modell mit falsch ausgerichtetem Apple-Logo Für 2.700 US-Dollar erhältlich

Wenn Sie sich die Bilder ansehen, werden Sie diese Änderungen bemerken. Außerdem hat die ASA Apple gebeten zu erwähnen, dass das Pro Display XDR 99 Prozent des P3-Farbumfangs unterstützt, ein kleines Detail, das zuvor nicht erwähnt wurde. Zuvor wurde eine Beschwerde eingereicht, wonach das Marketingmaterial die Verbraucher zu der Annahme veranlasste, dass das Display 100 Prozent des P3-Farbumfangs unterstützt. Apple hat seitdem die erforderlichen Änderungen vorgenommen. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Änderungen nur auf der britischen Website des Unternehmens sichtbar sind.

Während das Kontrastverhältnis des Pro Display XDR von 1.000.000: 1 immer noch sichtbar ist, gibt der Bericht an, dass Apple unabhängige Tests durchführt, um die oben genannte Behauptung zu bestätigen, und basierend auf der Schlussfolgerung die erforderlichen Änderungen vornehmen wird. Glauben Sie, dass diese Änderungen auch in anderen Regionen hinzugefügt werden sollten? Sag es uns in den Kommentaren.

Nachrichtenquelle: 9to5Mac

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"