Nachrichten

Drei neue Moto-Smartwatches mit Wear OS sollen 2021 auf den Markt kommen: Bericht


Bereits 2019 erlebten wir das Comeback der nostalgischen Moto 360 Wear OS Smartwatch. Das Gerät wurde nicht von Motorola selbst entwickelt oder hergestellt. Stattdessen stellte ein Lizenzpartner namens eBuyNow das neue Moto 360 her. Nun, eBuyNow fusioniert mit einem anderen Unternehmen namens CE Brands Ltd., und eine Produkt-Roadmap enthüllt drei neue Moto-Smartwatches. Es enthält auch ein rechteckiges Apple Watch-ähnliches Modell, das später in diesem Jahr auf den Markt kommen soll.

Die drei Moto-Smartwatches erscheinen auf einer der Folien (unten angefügt) der Präsentation von CE Brands. Schauen wir uns also die Geräte an.

drei neue Moto Smartwatches im Jahr 2021

Die Moto G Smartwatch soll irgendwann im Juni auf den Markt kommen und ein kreisförmiges Design haben, das dem aktuellen Moto 360 ähnelt. Berichten zufolge stammt die Inspiration für den Namen von den preisgünstigen Smartphones der G-Serie von Motorola. Daher könnte es sich eher um eine Budget-Smartwatch als um eine Premium-Smartwatch handeln.

Darüber hinaus plant das Unternehmen im Juli die Veröffentlichung von zwei weiteren Smartwatches – der Moto Watch und der Moto One. Die Moto-Uhr, die angeblich irgendwo zwischen dem Moto G und dem Moto One liegt, verfügt über ein quadratisches Zifferblatt mit abgerundeten Ecken. Das macht es unheimlich ähnlich zu Apples tragbaren Angeboten, die auf dem Markt sehr beliebt sind. Das Moto One wird laut Berichten ein Premium-Angebot des Unternehmens sein, da es schlanker und attraktiver aussieht als die beiden anderen.

Abgesehen vom Bild der Geräte und den ungefähren Startperioden zeigt die Folie nicht viel über sie. Daher wissen wir nichts über die technischen Daten der Modelle. Derzeit wissen wir nur, dass auf diesen Geräten das Wear-Betriebssystem von Google ausgeführt wird. Eine andere Firmenfolie gibt das an “EBuyNow ist einer von wenigen aktiven Wear OS-Lizenznehmern” in letzter Zeit.

Darüber hinaus steht auf der Folie auch, dass eBuyNow ist “Zu den frühesten Bühnenunternehmen, die sich mit Qualcomm für Premium-Wearables zusammengetan haben.” Es besteht also eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Premium-Moto-Smartwatches Snapdragon Wear 4100 und 1 GB RAM unter der Haube haben. Die preisgünstige Smartwatch wird mit dem erschwinglichen Snapdragon Wear 3100 SoC ausgestattet sein.

Mit der bevorstehenden Einführung der drei neuen Moto-Smartwatches will das Unternehmen vom wachsenden Markt für Wearables profitieren. Mit mehr Wear OS-Uhren werden Unternehmen wie Apple und Samsung auch einem härteren Wettbewerb ausgesetzt sein.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"