Nachrichten

Ehrentelefone erhalten endlich Zugriff auf Google Mobile Services

Es scheint, dass Huawei, das die Submarke Honor verkauft, nicht umsonst war, da die jüngste Bestätigung uns schließlich mitteilt, dass das kommende Honor 50 mit Google Mobile Services (GMS) ausgeliefert wird. Die Bestätigung kommt vom deutschen Twitter-Account des Unternehmens und sie haben diese Informationen auf Twitter bestätigt. Die Bestätigung erfolgte als Antwort auf einen Tweet, in dem nach einem bevorstehenden Snapdragon 778-Telefon gefragt wurde, und das Unternehmen hat außerdem klargestellt, dass das Gerät mit Google-Diensten ausgeliefert wird.

Ehre kehrt von den Toten zurück, als das Unternehmen bestätigt, dass Google Mobile Services zurückkehren

Darüber hinaus bestätigte Honor, dass auf dem kommenden Honor 50-Telefon die Magic-Benutzeroberfläche mit einigen der neuen Funktionen, die Sie von Honor erwarten können, an der Spitze stehen wird. Das Tweet und während die Antwort auf Deutsch ist, haben wir unten einen übersetzten Screenshot.

Huawei wird voraussichtlich einen 3-nm-Kirin-SoC entwickeln, die Veröffentlichung kann jedoch im Jahr 2022 erfolgen

Hier ist ein übersetzter Screenshot.

Damit ist das Honor 50 das erste Telefon, das mit Google Mobile Services eingeführt wurde, seit die USA im Mai 2019 strenge Sanktionen gegen Huawei verhängt haben. Dies führte dazu, dass Huawei vor allem aufgrund des Mangels an Google Apps enorme Verluste und ein rückläufiges Wachstum im Smartphone-Geschäft hinnehmen musste. Dies führte mehr oder weniger dazu, dass Huawei Honor an ein anderes Konsortium mit Sitz in China verkaufte.

Jetzt, da Honor eine unabhängige Marke ist, haben sie sich darauf konzentriert, ihre Beziehung zu Qualcomm, Intel und anderen Technologieunternehmen wieder in Gang zu bringen. Google fehlte offensichtlich in der Falte, aber das scheint kein Problem mehr zu sein.

Mit dem Budget-Gerät und einem gehänselten Snapdragon 888-Gerät konnte Honor problemlos wieder in den europäischen und amerikanischen Markt sowie in den asiatischen Markt eintreten, wo es gelang, eine gute Position zu halten. Wir sind jedoch nicht nur der Zeitpunkt, an dem Huawei genau gegen Xiaomi, Oppo und OnePlus antreten wird, aber dies ist sicherlich eine gute Nachricht für die Marke und die treuen Verbraucher.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"