Connect with us

Nachrichten

Ein erster Blick auf die OnePlus 10 Pro-Renderings zeigt ein dreifaches Rückfahrkamerasystem mit einem massiven Buckel, der alle Sensoren abdeckt

blank

Published

blank

Das OnePlus 10 Pro wird sich laut diesen Renderings stark von seinem Vorgänger OnePlus 9 Pro unterscheiden, das insgesamt drei Sensoren und einen LED-Blitz zeigt, die alle in einem Buckel eingeschlossen sind, der uns an das Galaxy S21 Ultra erinnert.

Laut den Renderings wird das OnePlus 10 Pro weniger Kameras haben als das OnePlus 9 Pro

Die Zusammenarbeit zwischen Steve H.McFly und Zouton hat diese OnePlus 10 Pro-Renderings vorgestellt, aber der Leakster erinnert sein Publikum daran, dass diese Bilder auf der Grundlage eines frühen Prototyps erstellt wurden. Angenommen, das Unternehmen arbeitet an verschiedenen Smartphone-Designs, bevor wir uns für eines entscheiden, könnten wir die äußere Veränderung sehen, wenn kommerzielle Einheiten offiziell zum Kauf angeboten werden.

Neuer World First Big Patch im Detail, fügt neue Waffe, Feinde und Missionen hinzu

Unabhängig davon ist uns sofort aufgefallen, dass das OnePlus 10 Pro in diesen Renderings weniger Kameras hat als das OnePlus 9 Pro, das insgesamt vier Sensoren auf der Rückseite hatte. Der vierte war ein monochromes Gerät. Wenn OnePlus also an drei Sensoren festhält, glauben wir, dass dies angemessen ist und auch zur Kostensenkung beiträgt. Wie viele andere Android-Flaggschiffe von 2022 wird dieses wahrscheinlich einen Snapdragon 898 enthalten, der voraussichtlich am 30. November während des Snapdragon Tech Summit 2021 angekündigt wird.

Wir können auch große Mengen an RAM und Speicher und einen Preis erwarten, der diesen Spezifikationen entspricht. Zur Erinnerung: Das OnePlus 9 Pro wurde in den USA für einen vierstelligen Betrag von 1.069 US-Dollar auf den Markt gebracht. Wenn man bedenkt, dass es dem Hersteller darum ging, seinen Kunden ein Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten, bevor das kein Loch in ihre Brieftasche sprengt, war dieser Preis unverschämt. Unabhängig davon erwarten wir für das OnePlus 10 Pro keine anderen Preisunterschiede, insbesondere angesichts der anhaltenden Chipknappheit.

Neben diesem Flaggschiff erwarten wir, dass das reguläre OnePlus 10 angekündigt wird, und es wird nicht überraschen, dass dieses Modell das gleiche Design trägt. Andererseits kann sich das Endprodukt, wie oben erwähnt, stark von dem unterscheiden, was Sie sehen. Bleiben Sie also auf dem Laufenden, um weitere Updates zu erhalten.

Nachrichtenquelle: Zouton