Nachrichten

Ein kritischer Fehler in CS: GO kann es einem Hacker ermöglichen, die Kontrolle über Ihr System zu übernehmen

Wenn Sie sich für Online-Ego-Shooter-Spiele (FPS) interessieren, kennen Sie wahrscheinlich bereits Counter-Strike: Global Offensive. Dieser beliebte Titel wurde von Valve Software entwickelt und hat sich im Laufe der Jahre zu einer Ikone unter FPS-Liebhabern entwickelt. Millionen von Spielern genießen den Wettbewerbsaspekt des Spiels. Laut einer kürzlich entdeckten Entdeckung weist CS: GO jedoch einen einjährigen Fehler auf, durch den ein Hacker das System eines Benutzers übernehmen kann, indem er auf einen Link klickt.

Entdeckt von Der geheime Club ((@the_secret_club), eine gemeinnützige Reverse-Engineering-Gruppe, verwendet der kritische Fehler das Steam-Einladungssystem, um auf Ihren PC zuzugreifen. Ein Hacker kann Senden Sie einen speziellen Link an einen Benutzer durch Ausnutzen des Fehlers. Sobald der Benutzer auf den Link klickt, um die Einladung anzunehmen, kann der Hacker in das System des Benutzers gelangen und vertrauliche Informationen abrufen.

Dieser Fehler wurde in der von Valve entwickelten Source-Game-Engine entdeckt. Es wird in mehreren Titeln verwendet, einschließlich CS: GO. Andere Spiele, die die Engine noch verwenden, besitzen nicht mehr den kritischen Fehler für die Ausnutzung. In CS: GO besteht der Fehler jedoch weiterhin, den Angreifer ausnutzen können.

Laut Berichten ein Sicherheitsforscher aus Der geheime Club Florian entdeckte den Fehler vor zwei Jahren, im Jahr 2019. Berichten zufolge hat er Valve über sein Fehlerprämienprogramm HackerOne kontaktiert, um über den Fehler zu informieren. Die Entwickler haben den Fehler damals als “kritisch” eingestuft. Laut Florian gab das Spieleentwicklungsstudio jedoch später zu, dass sie auf den Exploit „nur langsam“ reagierten.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"