Nachrichten

Eine Leica-Kamera, die vom ehemaligen Apple Chief Design Officer entworfen wurde, wird für 300.000 US-Dollar versteigert


Für jeden, der die Geschichte von Apple kennt, kann man mit Sicherheit sagen, dass er Jony Ive kennt. Für diejenigen, die es nicht wissen, ist er der ehemalige Chief Design Officer bei Apple und hat zusammen mit dem produktiven Designer Marc Newson an einer Leica-Kamera gearbeitet. Die Kamera, an der sie gearbeitet haben, wird jetzt versteigert und wird voraussichtlich satte 300.000 US-Dollar einbringen, sobald die Auktion im Juni, später in diesem Jahr, live geht.

Der Prototyp der Leica-Kamera von Jony Ive ist eine Sache der Träume

Die Kamera wird von verkauft Leitz Photographica Auktion und ist Teil von Lot 38 und wird als “Jony Ive / Marc Newson Design Leica Prototype” bezeichnet.

Apples (AAPL) M1-Chip bietet die Werkzeuge, um mit Tesla zu konkurrieren, obwohl das Apple-Auto

Bei der fraglichen Leica-Kamera handelt es sich um die endgültige Version der Kamera, die im Rahmen der Wohltätigkeitsauktion Product (RED) im Jahr 2013 verkauft wurde. Diese Kamera wurde damals für 1,3 Millionen US-Dollar verkauft.

Der Prototyp ähnelt der endgültigen Version, zeigt jedoch immer noch den letzten Entwicklungsschritt des Projekts und verwendet mehrere Prototypenteile. Nur die endgültige Version der Kamera wurde zum Verkauf angeboten.

Die Kamera besteht aus Aluminium. Der Prototyp wird mit allen Standardzifferblättern, Tasten und anderen Teilen der Kamera geliefert. es hat jedoch nicht die üblichen dekorativen Elemente. Die Kamera ist außerdem mit dem passenden Apo-Summicron 2/50-mm-ASPH-Objektiv ausgestattet, das zeigt, wie die endgültige Version ausgesehen hätte.

Im Moment sind wir uns nicht sicher, ob die Kamera tatsächlich funktionsfähig ist oder ob sie nur als Unterstützung beim physischen Design verwendet wurde – die endgültige Version der Kamera wird mit einem Vollbild-CMOS-Sensor zusammen mit einem Hochleistungs-Bildprozessor geliefert.

Download: watchOS 7.3.3 Auch für Apple Watch mit Sicherheitskorrekturen verfügbar

Die Auktion beschreibt die Kamera in B + Zustand, und dieser Prototyp wird geschätzt, um zwischen 200.000 Euro und 250.000 Euro zu verkaufen, und der Startpreis ist 100.000.

Leica ist vielleicht eine der beeindruckendsten Kameramarken. Obwohl sie einen erworbenen Geschmack haben, ist diese Kamera für jeden, der etwas wirklich Einzigartiges besitzen möchte, definitiv diejenige, nach der Sie Ausschau halten sollten.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"