Nachrichten

Eine neue Umfrage zeigt, dass US-Jugendliche iPhones lieben – 90 Prozent erwarten, dass ihr nächstes Gerät von Apple stammt


Laut einer neuen Umfrage sind iPhones bei US-Teenagern sehr beliebt. Nicht nur ein großer Prozentsatz der Teenager besitzt ein iPhone, sondern die Mehrheit gibt an, dass ihr nächster Kauf ein Smartphone aus Apples Lager sein wird.

Die Zahlen aus der Umfrage sind auf einem Allzeithoch und zeigen, dass US-Jugendliche schneller als je zuvor auf das iPhone migrieren

Mehr als 7.000 Teenager nahmen an der von Piper Sandler durchgeführten Umfrage teil, bei der festgestellt wurde, dass ihr Go-to-Gerät als täglicher Fahrer ein iPhone war. Rund 88 Prozent aller befragten Teenager besitzen ein iPhone. 9 von 10 geben an, dass ihr nächstes Telefon ein iPhone sein wird. Laut Statistiken stehen diese Zahlen auf einem Allzeithoch, was zeigt, dass US-Teenager sich viel schneller für Apples Geräte interessieren.

Intels neueste Anzeige für die Funktionen des „weltbesten Prozessors“… ein MacBook Pro

Vor einiger Zeit hatten iPhones nicht gerade einen attraktiven Preis, aber das änderte sich dank der Veröffentlichung des iPhone SE 2020. Ab nur 399 US-Dollar und leistungsstarken Einbauten gab Apple dem Begriff „Low-Cost“ eine neue Bedeutung. Wenn Sie mehr Beweise wünschen, war dieses Modell zusammen mit dem iPhone 11 aus dem Jahr 2019 das Top-2-Smartphone des Jahres 2020 Dies zeigt, dass die aggressive Preisgestaltung von Apple einige enorme Anreize bietet, insbesondere für Teenager, die möglicherweise nicht über die finanziellen Mittel verfügen, um ein High-End-iPhone für den täglichen Gebrauch zu erhalten.

Einige US-Teenager könnten enttäuscht sein, dass Apple in diesem Jahr keinen Nachfolger für das iPhone SE 2020 plant, aber sie sollten sich auf eine Veröffentlichung im Jahr 2022 freuen. Die Umfrage ergab auch, dass die Teenager es vorziehen, für iPhones in bar zu bezahlen, wobei Apple Pay sichert zweiter Platz.

Beachten Sie, dass US-amerikanische Teenager zwar eine ziemlich starke Affinität zu iPhones aufweisen, die Anzahl der in die Umfrage einbezogenen Personen jedoch recht gering ist und daher möglicherweise nicht die gesamte Teenager-Bevölkerung der USA repräsentiert.

Nachrichtenquelle: Piper Sandler

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"