Nachrichten

Epic Games reicht nach dem Verlust eines Rechtsstreits eine Kartellbeschwerde gegen Apple in Großbritannien ein


[UPDATE] Epic hat die folgende Erklärung als Antwort auf die ursprüngliche Geschichte abgegeben:

Epic wird die Fortsetzung seines Verfahrens gegen Apple in Großbritannien nach der Lösung des US-Falls überdenken. Wir nehmen die Einschätzung des Competition Appeal Tribunal zur Kenntnis, dass die wettbewerbswidrigen App Store-Richtlinien von Apple und Google nach britischem Wettbewerbsrecht “schwerwiegende Probleme” sind und dass ihr Verhalten “unmittelbare und erhebliche Auswirkungen in Großbritannien” hat. . Wir sind unerschütterlich in unserem Engagement, die wettbewerbswidrigen Praktiken von Apple und Google zu stoppen, und werden weiterhin weltweit für eine gerechtere Verbreitung von Apps kämpfen.

[ORIGINAL STORY] Der Rechtsstreit zwischen Epic Games und Apple wird zu diesem Zeitpunkt immer komödiantischer, da der Erfinder von Fortnite gerade eine Kartellbeschwerde gegen Apple in Großbritannien eingereicht hat, obwohl das Unternehmen in Großbritannien bereits ein Gerichtsverfahren wegen derselben Angelegenheit verloren hat.

Bitcoin-Besitzer beschuldigt Apple für 600.000 US-Dollar Diebstahl, der Berichten zufolge über die gefälschte App stattgefunden hat

Epic ist dafür bekannt, zu diesem Zeitpunkt übertriebene Aussagen zu verwenden, und die jüngste Beschwerde sieht vor, dass Epic Games Apple beschuldigt, “die Konkurrenz zu knien” und “Monopolmacht auszuüben”.

Epic Games setzt sein jugendliches Verhalten fort und reicht eine weitere kartellrechtliche Beschwerde gegen Apple ein

Für diejenigen, die es nicht wissen, wurde Epic Games mitgeteilt, dass das Unternehmen kein Recht hat, Apple in Großbritannien zu verklagen, aber Epic will nicht aufgeben, da es sein Bestes mit einem Kartellwettbewerb im Land versucht. Dies ist die offizielle Erklärung von Website von Epic Games.

Epic Games gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Beschwerde bei der britischen Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde (CMA) eingereicht hat, um die Untersuchung des wettbewerbswidrigen Verhaltens von Apple zu unterstützen. Dies ist ein wichtiger Schritt in Epics anhaltendem globalen Kampf für gerechtere digitale Plattformen.

In der Beschwerde wird behauptet, dass das wettbewerbswidrige Verhalten von Apple und die unzulässig restriktiven Regeln für die Verbreitung von Apps und die Zahlungsabwicklung einen eindeutigen Verstoß gegen das britische Wettbewerbsgesetz von 1998 darstellen. Sie veranschaulichen auch die monopolistischen Praktiken von Apple, die es Nutzern bzw. Entwicklern verbieten, Apps über diese zu erwerben oder zu vertreiben andere Marktplätze als Apples App Store, während gleichzeitig alle In-App-Käufe gezwungen werden, über das Apple-eigene Zahlungssystem abgewickelt zu werden.

„Indem Apple die Konkurrenz in die Knie zwingt und seine Monopolmacht über die Verteilung und Zahlung von Apps ausübt, entzieht es den britischen Verbrauchern das Recht zu entscheiden, wie und wo sie ihre Apps erhalten, und sperrt Entwickler in einen einzigen Markt ein, auf dem Apple jeden von ihnen gewählten Provisionssatz berechnen kann. Sagte Tim Sweeney, Gründer und CEO von Epic Games. “Diese schädlichen Praktiken führen zu künstlich überhöhten Kosten für die Verbraucher und hemmen die Innovation unter den Entwicklern, von denen viele nicht in der Lage sind, in einem digitalen Ökosystem zu konkurrieren, das gegen sie gerichtet ist.”

Apple hat Epic Games bereits in Angriff genommen und das Unternehmen in einem ähnlichen Rechtsstreit in Australien als “eigennützig” bezeichnet. Jetzt sehen wir eine weitere Beschwerde in Großbritannien.

Wenn sich Epic Games mehr auf ihre Spiele und Dienste als auf Apple konzentrieren würde, um etwas Universelles zu praktizieren, würde das Unternehmen möglicherweise als positiv eingestuft, da Epic Games sich derzeit schlecht aussehen lässt und dieses Verhalten bestenfalls jugendlich ist.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"