Connect with us

Nachrichten

Erste Galaxy S22 Ultra-Renderings sind da – Ruhe in Frieden Galaxy Note

blank

Published

blank

Samsung hat das Galaxy S21 Anfang dieses Jahres auf den Markt gebracht und bestätigt, dass das Galaxy Note-Gerät in diesem Jahr nicht veröffentlicht wird. Nun, da wir uns dem Jahr 2022 nähern, bereitet sich Samsung auf die Galaxy S22-Serie vor, und wir haben die Galaxy S22 Ultra-Renderings in den Händen, und das bestätigt, dass die Galaxy Note-Serie für immer tot ist.

Denken Sie daran, dass diese früh gerendert werden und es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Endprodukt nicht so aussieht. Das Leck kommt von Steve Hemmerstoffer und Ziffer, damit wir wissen, dass sie vertrauenswürdig sind.

Gboard bekommt 1500 Emoji-Küchenaufkleber und ein besseres Tipperlebnis

Verabschieden Sie sich vom Galaxy Note, während das Galaxy S22 Ultra Renders bestätigt den S Pen Slot

Diese zeigen einen ungewöhnlichen Kamerabuckel auf der Rückseite. Das Interessanteste hier ist jedoch, wie das Telefon wie das Galaxy Note aussieht, da das Telefon jetzt viel markantere, eckigere Kanten hat als runde Ecken, wie wir es bei der Galaxy S-Serie gesehen haben. Sie können die Renderings unten überprüfen.

Auf den ersten Blick kann man erkennen, dass das Galaxy S22 Ultra viel mehr wie ein Note-Telefon aussieht als je zuvor. Das Galaxy S21 Ultra war das erste Telefon, das S Pen unterstützte, und bald trat das Galaxy Z Fold 3 in die gleichen Fußstapfen. Seitdem haben wir Gerüchte gehört, dass Samsung beschlossen hat, den Stecker zu ziehen, und diese Renderings sind nur ein weiterer Beweis für das, was wir seit einiger Zeit vermuten.

Das angebliche Display des Galaxy S22 Ultra ist 6,8 Zoll groß und hat einen gewölbten Bildschirm an der Seite. Sie erhalten sogar den S Pen-Steckplatz, den letzten Indikator der Galaxy Note-Serie. Auch hier kann sich das endgültige Design des Geräts beim Start ändern, aber Sie sollten nicht mehr auf das kommende Galaxy Note warten.