Nachrichten

Exklusiv: Nachfrage nach Überschreitung des Angebots für Intel Rocket Lake aufgrund von Substratmangel


Es scheint, dass Spieler keine Pause machen können. Produkte, die auf TSMC basieren, wie z. B. AMD-Teile, sind seit einiger Zeit (mit wenigen Ausnahmen) nur knapp verfügbar. Intel-CPUs, die in ihrer eigenen Gießerei gebaut wurden, haben seit einiger Zeit einen freien Lauf des sprichwörtlichen Hauses und die CPU-Preise waren durchweg erschwinglich. Laut unseren Quellen könnte sich dies später in diesem Jahr aufgrund von Substratknappheit ändern, die die gesamte Halbleiterindustrie – einschließlich Intel – betrifft.

Intel meldet enge CPU-Zuweisungen für Rocket Lake für das zweite Quartal aufgrund von Substratmangel an Partner. Die Zuweisung für das erste Quartal ist anständig

Bevor wir weiter gehen, hier die Zusammenfassung der obersten Ebene:

  • Intel hat in der vergangenen Woche wichtige Partner über Substratknappheit informiert.
  • Die Intel Q1-Zuweisungen für Rocket Lake sind recht gut, sodass die SKUs mindestens einige Wochen, wenn nicht sogar länger, in der Nähe von MSRP verfügbar sein werden.
  • Leider werden die Q2-Zuweisungen für Rocket Lake aufgrund von Substratmangel hart getroffen.
  • Zuweisungen werden zuerst am oberen Rand des Stapels, Core i9, bevorzugt. Daher sind Core i7 und Core i5 am stärksten betroffen.
  • Angesichts der Tatsache, dass Intel in einer weitaus besseren Position ist, um das Angebot zu verwalten als TSMC-AMD (das im Gegensatz zur Intel-Gießerei nicht nur auf Substrate, sondern auch auf Kapazitäten beschränkt ist), erwarten wir, dass die Prämien niedriger sind als bei AMD Ryzen.

Dies bedeutet im Grunde, dass Intel-Partner, einschließlich Distributoren und Einzelhändler, einen anständigen Anfangsbestand an Intel Rocket Lake-CPUs haben werden, der einen Monat oder länger halten kann. Dies ist die Q1-Zuordnung und Teil der Erstbestellung. Die Q2-Zuweisung ist jedoch eine andere Geschichte, da Intel nicht in der Lage sein wird, das ursprüngliche Volumen für den gesamten Stack zu erreichen, und da es immer noch jeden Chip verkauft, den es produzieren kann, wird es sich zuerst auf den Stack mit den höheren Margen konzentrieren wollen – die Marktpreise in die Höhe treiben.

Der Preis für einen Intel 11900k liegt bei Amazon bereits bei bis zu 1100 US-Dollar:

Der Intel Core i7 11700k scheint noch verfügbar zu sein in der Nähe von UVP bei 407 $ (vorerst) könnte sich dies jedoch in einigen Monaten ändern.

Wir haben Intel um ein Antwortrecht gebeten (wie immer) und sie hatten die folgende Erklärung für uns bezüglich des Substratmangels:

Wie wir im Finanzausblick gesagt haben Pressemitteilung am 23. MärzrdDie Nachfrage nach Halbleitern und Intel-Produkten ist sehr stark. Wir haben unsere Kapazität erweitert, um diese Nachfrage zu befriedigen, und erwarten daher, dass unser jährliches Client-CPU-Angebot im Vergleich zum Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr zweistellig steigen wird. Die beispiellose weltweite Nachfrage nach Halbleiterkomponenten und -substraten ist jedoch a Herausforderung für viele Branchen, einschließlich unserer. Wir arbeiten aktiv mit unseren Lieferkettenpartnern zusammen, um die Verfügbarkeit von Materialien und Komponenten von Drittanbietern zu erhöhen, um die Leistung unserer Prozessoren weiter zu verbessern und das breitere PC-Ökosystem zu unterstützen. Wir konzentrieren uns weiterhin auf die Unterstützung unserer Kunden und werden weiter daran arbeiten, das Angebot zu erhöhen, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen.

– –Intel-Sprecher von Wccftech

Upstream-Hersteller von 300-mm-Wafern wie Shin-Etsu und Global Wafers sind bereits zu 100% ausgelastet, und es gibt eine begrenzte Menge an Substrat, das an nachgeschaltete Gießereien wie Intel gelangt. Da das Unternehmen seinen Partnern den Mangel bestätigt, sieht es so aus, als ob die Spieler ein sehr schwieriges Jahr vor sich haben, da Kryptowährungen und Substratknappheit die Preise zum Mond treiben. Da der Mangel auf Upstream zurückzuführen ist, gibt es nur sehr wenige Gießereien wie Intel und / oder TSMC, die diese Situation abmildern können.

Natürlich ist der Verlust eines Mannes der Gewinn eines anderen. Während Preiserhöhungen aufgrund von Nachfrageüberschreitungen für Gamer schlecht sind, werden sie für Gießereien und Designhäuser wie Intel ein Segen in Bezug auf die Einnahmen sein. Wir haben unsere Quelle gefragt, ob andere Intel-Teile betroffen sein werden, aber es wurde uns mitgeteilt, dass Intel derzeit nur über Rocket Lake-Zuweisungen spricht. Daher wird wahrscheinlich Substrat für seine Unternehmensteile wie die kommenden Ice Lake-Prozessoren priorisiert – was geschäftlich sinnvoll wäre .

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"