Nachrichten

Facebook droht jetzt, Nachrichteninhalte aus Kanada abzurufen


Für diejenigen, die sich erinnern, hat Facebook erst letztes Jahr alle Nachrichteninhalte von seiner Plattform in Australien abgerufen. Dies geschah aufgrund des landesweiten News Media Bargaining Code, nach dem Unternehmen wie Google und Facebook Publisher für Nachrichteninhalte bezahlen müssen. Einige Tage später wurde das Verbot jedoch nach den Verhandlungen mit der australischen Regierung aufgehoben. Facebook droht jetzt dasselbe in Kanada, wo derzeit ähnliche Gesetze ausgearbeitet werden.

Facebook könnte jetzt Nachrichteninhalte in der kanadischen Region abrufen, nachdem die Dinge in Australien geregelt wurden

Der kanadische Leiter für öffentliche Ordnung bei Facebook, Kevin Chan, sprach am Montag mit einem parlamentarischen Ausschuss darüber, dass das Unternehmen sich nicht mit einem Deal abfinden kann, bei dem die Verlage jedes Mal bezahlt werden müssen, wenn sie Links auf der Plattform des Unternehmens veröffentlichen. Das hatte Chan zu sagen.

CD Projekt Red expandiert nach Kanada durch den Kauf von Cyberpunk 2077 Support Studio Digital Scapes

Es bricht grundlegend die Prämisse, wie ein freies und offenes Internet funktioniert. Die Realität ist, wenn Sie mit einigen der lokalen Nachrichtenverlage sprechen, werden sie Ihnen sagen, dass sie tatsächlich davon profitieren, dass sie frei teilen können.

Bedenken Sie, dass die Gesetzgebung noch eingeführt werden muss. Dennoch hat Kanadas Minister für liberales Erbe, Steven Guilbeault, darauf bestanden, dass eine Gesetzesvorlage “bald” kommt, so a Bericht. Guilbeault untersucht den australischen Ansatz, Unternehmen wie Google und Facebook zu zwingen, ein Gespräch mit den Nachrichtenverlegern zu führen und zuzustimmen.

Letzte Woche kündigte Facebook an, wie 8 Millionen US-Dollar investiert werden sollen, was der Nachrichtenbranche helfen wird. Sie haben darüber gesprochen, wie sie mit mehr Nachrichtenverlagen zusammenarbeiten und schließlich ein breiteres Publikum erreichen werden.

Im Moment sind wir uns nicht sicher, welche Haltung Facebook einnimmt und ob die Veröffentlichung / Weitergabe von Nachrichten auf seiner Plattform verboten wird, aber wir werden Sie über die Entwicklung dieser Geschichte auf dem Laufenden halten.

Teilen Sie uns Ihre Meinung zur Haltung von Facebook mit und ob sie sich mit den Herausgebern abfinden oder deren Inhalte von der Plattform entfernen sollten.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"