Connect with us

Nachrichten

Facebook, Twitter, YouTube verloren 10 Milliarden US-Dollar aufgrund von Apples App-Tracking-Transparenz: Bericht

blank

Published

blank

Apple hat letztes Jahr eine ziemlich umstrittene Datenschutzfunktion auf dem iPhone eingeführt, die als App-Tracking-Transparenz bezeichnet wird. Es ermöglicht Benutzern, Apps daran zu hindern, ihre digitalen Aktivitäten auf Plattformen von Drittanbietern zu verfolgen, um gezielte Werbung zu verhindern. Laut einem kürzlich veröffentlichten Bericht haben mehrere große Unternehmen wie Snapchat, Facebook, YouTube und Twitter aufgrund der Datenschutzfunktion von Apple insgesamt rund 10 Milliarden US-Dollar verloren.

Die Prüfbericht (Paywall) kommt von Die Financial Times und es zitiert Werbeexperten, die über die Situation sprechen. Dem Bericht zufolge litt Facebook am meisten unter der App-Tracking-Transparenz von Apple aufgrund seiner schieren Größe und der Tatsache, dass es hauptsächlich auf Werbung angewiesen ist, um Einnahmen zu erzielen. Tatsächlich finanzierte Facebook selbst Anfang des Jahres eine eingehende Studie, um die Inkompetenz von Apple zu beweisen, und versuchte sogar, Benutzer zu ermutigen, Tracking-Berechtigungen für seine Apps auf ihren iPhones zu erteilen.

„Einige der am stärksten betroffenen Plattformen – insbesondere Facebook – müssen ihre Maschinen aufgrund von ATT von Grund auf neu aufbauen.“ Eric Seufert, ein Ad-Tech-Berater, sagte Die Financial Times. „Meine Überzeugung ist, dass der Aufbau einer neuen Infrastruktur mindestens ein Jahr dauert. Neue Tools und Frameworks müssen von Grund auf neu entwickelt und ausgiebig getestet werden, bevor sie einer großen Anzahl von Benutzern bereitgestellt werden.“ fügte er weiter hinzu.

Apple App Tracking Transparenzbericht - Facebook Twitter und Snap verlieren Geld
Bild mit freundlicher Genehmigung: FT

Der Bericht besagt auch, dass Snap „in Prozent seines Geschäfts am schlechtesten abgeschnitten“ da seine Werbung hauptsächlich mit Telefonen, insbesondere iPhones, verknüpft ist. Dies ist sinnvoll, da Snapchat nur auf mobilen Plattformen verfügbar ist und nicht auf Windows oder macOS. Daher verlassen sich Social-Media-Unternehmen jetzt auf andere Wege, um ihr Geschäft über Werbung auszubauen. Es wurde festgestellt, dass einige Apps Benutzer dazu zwingen, Tracking-Berechtigungen zuzulassen, indem grundlegende Funktionen verweigert werden.

Was halten Sie von dieser ganzen Situation der App-Tracking-Transparenz? Glauben Sie, dass Apple mit seiner neuen Datenschutzrichtlinie Recht hat? Teilen Sie uns Ihre Gedanken in den Kommentaren unten mit.