Nachrichten

Flipkart wird bis 2030 mehr als 25.000 Elektrofahrzeuge in Indien einsetzen

Der indische E-Commerce-Riese Flipkart gab seine Pläne bekannt, seine Logistikflotte im August letzten Jahres bis 2030 auf Elektrofahrzeuge umzustellen. Es war auch der globalen Elektromobilitätsinitiative ‘EV100’ der Climate Group beigetreten. Heute hat Flipkart ein Update geteilt und dies angekündigt es wird haben eine Flotte von mehr als 25.000 Elektrofahrzeugen über Städte in Indien.

Das Walmart-Unternehmen hat seine Vision der Elektromobilität weiter detailliert. Die Logistikflotte wird 2-Rad-, 3-Rad- und 4-Rad-Elektrofahrzeuge umfassen. Diese Fahrzeuge werden in Indien montiert, um die lokale Produktion anzukurbeln. Flipkart hat sich mit bekannten lokalen Elektrofahrzeugherstellern wie Hero Electric, Mahindra Electric und Piaggio zusammengetan.

Wir werden sehen, wie Flipkart den ‘Treo Zor’ von Mahindra und den ‘Ape’ E Xtra FX ‘von Piaggio als Teil seiner dreirädrigen Elektrofahrzeugflotte einsetzt. Das Die Lieferung auf der letzten Meile wird von der Nyx-Serie von Hero Electric abgewickelt, wie nach dem offizieller Blogbeitrag. Sie bieten eine Reichweite von bis zu 150 km mit einer einzigen Ladung. Die Zweirad-Elektrofahrzeuge wurden bereits für die Zustellung auf der letzten Meile in Städten wie Kolkata, Guwahati und Bhubaneswar eingesetzt, um nur einige zu nennen.

Flipkart kommentierte die Elektromobilitätspläne des Unternehmens, Amitesh Jha, SVP, Ekart und Marketplace. „Auf diesem Weg, unsere Logistikflotte bis 2030 vollständig elektrisch zu machen, werden wir mit führenden lokalen Akteuren zusammenarbeiten, um Elektrofahrzeuge zu beschaffen und einzusetzen und gleichzeitig das erforderliche Infrastrukturwachstum zu unterstützen.“

Solch eine massive Elektrofahrzeugflotte wird es auch Flipkart muss in jeder Stadt eine Ladeinfrastruktur einrichten. Das Unternehmen plant die Installation einer Ladeinfrastruktur in der Nähe seiner 1.400 Lieferkettenanlagen, einschließlich Lieferzentren und Büros. Es wird sogar sicherstellen, dass seine Serviceverträge mit seiner Vision der Elektromobilität übereinstimmen.

Auf diese Weise kann der E-Commerce-Riese eine riesige Flotte von 25.000 Elektrofahrzeugen aufbauen und die Einführung von Elektrofahrzeugen in Indien beschleunigen. Abgesehen von Flipkart haben wir auch gesehen, wie sich der Riese Ola verpflichtet hat, bis Ende 2021 eine 1-Millionen-EV-starke Flotte aufzubauen. Außerdem hat das Unternehmen die Elektrorollerfirma ‘Etergo’ übernommen und wird seinen ersten Elektroroller zu bringen der Markt später in diesem Jahr.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"