Connect with us

Nachrichten

Gerüchten zufolge ist Samsung der nächste in der Reihe, um Apples Notfall-SOS über eine satellitenähnliche Funktion auf seine Galaxy-Smartphones zu bringen

Gerüchten zufolge ist Samsung der nächste in der Reihe, um Apples Notfall-SOS über eine satellitenähnliche Funktion auf seine Galaxy-Smartphones zu bringen

Nach Apple könnte Samsung als nächstes an der Reihe sein, eine Notfall-SOS-Funktion über Satellit für seine Galaxy-Smartphone-Reihe einzuführen. Vorerst ist es wahrscheinlich, dass der koreanische Riese die Satellitenkonnektivität auf seine High-End-Telefonfamilie beschränken wird.

Kein Wort darüber, mit welchem ​​Satellitenunternehmen Samsung eine Partnerschaft eingehen möchte, um Orbital-Konnektivität für zukünftige Galaxy-Smartphones bereitzustellen

Vor Apple führte Huawei die Satellitenverbindung für seine Smartphones ein, aber die Funktion ist auf China beschränkt. Technisch gesehen wäre Samsung der dritte Smartphone-Anbieter, der diese Form der Konnektivität seinen Kunden vorstellt. Leider hat Ricciolo in seinem Tweet nicht angegeben, welches Galaxy-Modell diese Option erhalten würde, und er hat auch nicht erwähnt, wie es heißen würde.

Für den Anfang glauben wir nicht, dass Samsung es Emergency SOS via Satellit nennen wird, da das Unternehmen eine gewisse Differenzierung von Apples eigenem Namensschema wünschen wird. Zweitens, wenn die Funktion tatsächlich in Arbeit ist, könnte sie nur für die Galaxy S23-Serie eingeführt werden, und genau wie Apples Notfall-SOS über Satellit könnte sie grundlegende Funktionen wie das Senden von Nachrichten an Rettungsdienste bieten, wenn Sie sich in einer „haarigen“ Situation befinden. Lage.

Der Tweet erwähnt nicht, wie Samsung dies bewerkstelligen wird. Um einem Smartphone Zugriff auf einen Satelliten zu geben, muss es über ein kompatibles Modem verfügen, wie das Snapdragon X65 die Kompatibilität für die gesamte iPhone 14-Reihe ermöglicht. Da Samsung die Galaxy S23-Reihe Berichten zufolge nur mit dem Snapdragon 8 Gen 2 auf den Markt bringen wird, könnten alle Modelle mit dem hochmodernen Snapdragon X70 5G-Modem von Qualcomm ausgestattet sein, das der Nachfolger des Snapdragon X65 ist und auch Satellitenkonnektivität bietet.

Auch wenn das alles erledigt ist, haben wir den Elefanten im Raum noch nicht angesprochen; Satellitenstarts. Wie die Partnerschaft von Apple mit Globalstar, die 85 Prozent ihrer aktuellen und zukünftigen Netzwerkkapazität für die Unterstützung von iPhone 14-Modellen und wahrscheinlich zukünftigen iPhones mit Satellitenkonnektivität bereitstellen wird, ist nicht bestätigt, mit wem Samsung zusammenarbeiten wird, um dies zu ermöglichen. Alles, was wir unseren Lesern sagen können, ist, diese Informationen vorerst mit Vorsicht zu genießen, und wir werden mit weiteren Updates zurück sein.

Wenn Sie mehr über Apples Notfall-SOS-Funktion über Satellit erfahren möchten, haben wir detaillierte Informationen zur Funktionsweise veröffentlicht, also schauen Sie es sich an, wenn Sie Zeit haben.

Nachrichtenquelle: Ricciolo