Connect with us

Nachrichten

Gigabyte X670E & X670 Motherboard Lineup Technische Daten und Preise im Detail: Flaggschiff X670E AORUS Xtreme wird billiger als X570 AORUS Xtreme für rund 500 US-Dollar

Gigabyte X670E & X670 Motherboard Lineup Technische Daten und Preise im Detail: Flaggschiff X670E AORUS Xtreme wird billiger als X570 AORUS Xtreme für rund 500 US-Dollar

Gigabytes X670E- und X670-Motherboard-Lineup war enthüllt Heute früh stellte das Unternehmen vier seiner Motherboards für AMDs Ryzen 7000 Desktop-CPUs vor. TechPowerUP Es ist uns gelungen, die Motherboards aus der Nähe zu betrachten und sogar detaillierte Informationen zu den Spezifikationen und, was noch wichtiger ist, zu den Preisen, die wir von der kommenden Produktpalette erwarten, zu erhalten.

Spezifikationen und Preise der Gigabyte X670E- und X670-Motherboards im Detail: High-End-Designs um die 300 bis 500 US-Dollar

Das Lineup, das Gigabyte vorgestellt hat, umfasst sowohl drei AORUS- als auch ein einzelnes AERO-Motherboard. Die Motherboards tragen das Etikett „X670“, aber es wird angegeben, dass es sich um frühe Designs vor dem AMD X670E-Spezifikationsupdate handelt. Uns wurde von anderen Herstellern mitgeteilt, dass die Spezifikationen des X670E-Chipsatzes erst kürzlich mit Boardpartnern geteilt wurden, sodass es so aussieht, als wären einige Boardhersteller nicht bereit, ihre endgültigen Designs auf der Computex 2022 zu präsentieren. Trotzdem werden die gezeigten Gigabyte-Motherboards eintreffen X670E schmeckt wie alle anderen High-End-AM5-Motherboards in freier Wildbahn.

Gigabyte hilft Ihnen mit seinem neuen Project Stealth Kit beim Bau von Stealthier-PCs: Enthält Komponenten der Z690 AORUS Elite Stealth, RTX 3070 Gaming OC und der AORUS C300G Stealth-Serie

Beginnend mit der Aufstellung gibt es also das Flaggschiff X670E AORUS Xtreme, gefolgt vom X670E Master und dem X670 AORUS PRO AX. Es gibt auch das einzelne X670(E) AERO D-Motherboard im Gigabyte-Portfolio. Beachten Sie, dass dies nur der erste Satz von Motherboards ist, die Gigabyte während der Veranstaltung präsentieren wollte. Es wird mehrere andere Motherboards von jedem Hersteller geben, die noch vorgestellt werden müssen. Gleiches gilt für MSI, ASRock, Biostar und ASUS.

Gigabyte X670E AORUS Xtreme Motherboard – rund 500 US-Dollar Preis für das Flaggschiff

Das Gigabyte X670E AORUS Xtreme wird das erste AM5-Flaggschiff des Herstellers sein, das über den AM5-Sockel (LGA 1718) und eine 18-Phasen-Stromversorgung (105 A) verfügt, die die AMD Ryzen 7000-Desktop-CPUs mit Saft versorgen wird. Das Motherboard verfügt über zwei 8-polige Anschlüsse und einen 24-poligen ATX-Stecker, während sich neben dem Sockel vier DDR5-DIMM-Steckplätze befinden, die EXPO-Unterstützung (Ryzen Extended Profiles For Overclocking) bieten und bis zu 128 GB Kapazität unterstützen.

I/O-seitig ist das Mainboard mit drei PCIe-x16-Slots (1x Gen 5 x8, 2x Gen 4 x 4) und insgesamt vier PCIe-Gen-5.0-M.2-Slots ausgestattet. Die große Anzahl von Gen 5 M.2-Steckplätzen reduziert die PCIe-Steckplatzbandbreite auf nur x8-Lanes, bietet aber immer noch die gleiche Bandbreite wie eine PCIe Gen 4.0 x16-Schnittstelle.

Das Motherboard verfügt über 6 SATA III-Anschlüsse, große Aluminiumlamellenstapel, die die VRMs abdecken, und eine Kühlkörperabdeckung für die M.2-Steckplätze und den PCH. Es gibt auch einen Marvell AQC113C-Chipcontroller, der über eine PCIe 4.0-Schnittstelle für 10-GbE-Ethernet-LAN ​​geroutet wird, zusammen mit einer Vielzahl von I/Os auf der Backplate, darunter Q-Flash Plus- und Clear CMOS-Tasten. Es gibt mindestens 10 USB Gen 2 Ports plus HDMI/DP Ports für die RDNA 2 iGPU.

Das AORUS X670E Xtreme-Motherboard soll mit rund 500 US-Dollar einen niedrigeren Preis als das aktuelle X570 AORUS Xtreme anstreben.

Gigabyte und AORUS enthüllen auf der Computex 2022 Motherboards der AMD X670-Serie für Ryzen 7000 „AM5“-Desktop-CPUs

Gigabyte X670E AORUS Master Motherboard – Der 360 US-Dollar-Allrounder

Der Wechsel zum Gigabyte X670E AORUS Master gehört zu den meistverkauften High-End-Serien von Gigabyte und bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Preisgestaltung und Funktionen der Enthusiastenklasse. Der VRM ist in einer 16+2+2 (105A) Stromversorgung ausgelegt, die über zwei 8-polige Anschlüsse mit Strom versorgt wird. Der Aluminium-Fin-Array-Stack deckt die VRMs ab, und genau wie das Xtreme ist das Motherboard im E-ATX-Formfaktor erhältlich.

I/O-seitig ist das Mainboard mit drei PCIe-x16-Slots (1x Gen 5 x16, 2x Gen 4 x 4) und insgesamt drei PCIe-Gen-5.0-M.2-Slots ausgestattet. Zu den Speicheroptionen gehören sechs SATA-III-Anschlüsse, und die Ästhetik sieht wie immer großartig aus, diesmal mit einem industrielleren Ansatz mit einer schwarzen und metallischen Oberfläche auf den Kühlkörpern. Auf der Rückseite befinden sich 12 USB-Anschlüsse (10 Gen 2) sowie ein 2,5-GbE-Ethernet-LAN-Anschluss. Leider bedeutet das Hinzufügen eines dritten M.2-Ports der Generation 5, dass Sie auf diesem Motherboard kein USB 4.0 erhalten. Der Preis soll mit etwa 360 US-Dollar dem des X570S AORUS Master ähneln, was dieses Board zu einer bevorzugten Option für mehrere High-End-Ryzen-7000-PC-Hersteller machen sollte.

Gigabyte X670 AORUS PRO AX Motherboard – Einstiegsklasse X670 für 300 US-Dollar

Das Gigabyte X670 AORUS PRO AX-Motherboard ist der Einstieg in die X670-Familie und soll einen Preis von etwa 300 US-Dollar haben. Das Motherboard verfügt über eine 16+2+2 (90A) Stromversorgung, die von einem dualen 8-Pin-Anschlussdesign gespeist wird. Im Gegensatz zu den anderen beiden High-End-Optionen, die über ein Lamellen-Kühlkörper-Design verfügen, wird der PRO AX mit einem Standard-Aluminium-Kühlkörper geliefert, der dennoch eine vollständige Abdeckung der Kühlung bietet.

I/O-seitig ist das Mainboard mit drei PCIe-x16-Slots (1x Gen 4 x16, 1x Gen 4 x4, 1x Gen 3 x4) und insgesamt vier PCIe-M.2-Slots ausgestattet, von denen einer Gen 5-konform ist und der Rest sind Gen 4 Slots. Sie erhalten auch eine ähnliche Reihe von E/A auf der Backplate mit 6 USB Gen 2-Ports und vier USB 3.0-Ports, einem einzelnen 2,5-GbE-LAN-Port und zwei USB Type-C-Ports (1x Gen 2×2, 1x Gen 2).

Gigabyte X670(E) AERO D Motherboard – Ein vollwertiges Industriedesign für rund 400 US-Dollar

Schließlich gibt es noch das Gigabyte X670(E) AERO D-Motherboard, das knapp über der 400-US-Dollar-Marke liegen dürfte. Das Motherboard hat viele Ähnlichkeiten mit dem AORUS Master, tauscht jedoch einen Gen 5 M.2-Steckplatz mit dem ASMedia ASM4242 USB4-Hostcontroller, der zwei USB 4-Ports auf der hinteren I/O-Platte bietet.

Gigabytes X670(E) AERO D Motherboard-PCB-Aufnahmen zeigen das duale PCH-Design. (Bildnachweis: TechPowerUP)

Eine Rückansicht des Motherboards zeigt die beiden X670(E)-Chipsätze, die sich direkt unter der Schaltung für die DDR5-DIMMs befinden. Dies sind zwei unabhängige Chipsätze und kein einzelnes Substrat mit zwei PCH-Chips. Die Kühlung erfolgt durch den gleichen PCH-Kühlkörper, der ein klobiges Aluminiumgehäuse hat.

Gigabyte X670 Lineup Motherboards & E/A-Galerie (Bildnachweis: TechPowerUP):

Die Motherboard-Reihe der Gigabyte & AORUS 600-Serie wird voraussichtlich diesen Herbst zusammen mit AMDs Ryzen 7000 Desktop-CPUs auf den Markt kommen, mehr dazu hier.