Nachrichten

Gigabytes Flaggschiff Z590 AORUS Xtreme Motherboard im Bild – 21-Phasen-Design mit 100-A-Leistungsstufen für Intel Rocket Lake-CPUs

Das verrückte und kommende Flaggschiff-Motherboard von Gigabyte, das Z590 AORUS Xtreme, ist durchgesickert Videocardz. Das Motherboard ist einfach ein verrücktes Monster, das nur dafür ausgelegt ist, Intels Rocket Lake Desktop-CPUs mit wahnsinniger Leistung zu unterstützen.

Der Gigabyte Z590 AORUS Xtreme bietet eine unglaubliche Leistung, 100-A-Leistungsstufen, Aluminium-Kühlkörper und Unterstützung für Intels Rocket Lake-Desktop-CPUs der 11. Generation

Das Gigabyte Z590 AORUS Xtreme ist so hochwertig wie Z590-Motherboards. Es hat alle Schnickschnack, die Sie von einem begeisterten Design erwarten können, und als solches erwarten Sie einen Preis, der wirklich nahe an der 1000-US-Dollar-Marke liegt.

ADATA entwickelt DDR5-Speichermodule mit einer Kapazität von bis zu 64 GB und einer Geschwindigkeit von 8400 MHz für Intels Alder Lake-Plattform der 12. Generation

Ausgehend von den technischen Daten wurde das Gigabyte Z590 AORUS Xtreme von oben nach unten entwickelt, um Intels Rocket Lake Desktop-CPUs der 11. Generation zu unterstützen. Es verfügt über den LGA 1200-Sockel, in dem sowohl Comet Lake- als auch Rocket Lake-CPUs der 10. Generation untergebracht werden können (abhängig von Ihren eigenen Vorlieben, wenn Sie mehr Kerne / Threads oder einen insgesamt leistungsstärkeren Chip benötigen).

Einige weitere Daten zu diesem Board wurden von veröffentlicht Komachi Dies deutet darauf hin, dass die Platine ein verrücktes digitales 20 + 1-Phasen-VRM-Design mit 100A-Leistungsstufen enthält. Dieses leistungsstarke VRM-Abgabesystem wird durch zwei große Kühlkörper mit Aluminiumrippen gekühlt, die durch ein massives Kupfer-Heatpipe mit Vernickelung miteinander verbunden sind. Es besteht eine gute Chance, dass Gigabyte eine aktive Kühllösung verwendet, die unter der E / A-Platte verborgen sein könnte. Die E / A-Platte selbst verfügt über ein RGB-beleuchtetes Design mit dem AORUS Eagle-Engramm.

Es gibt die vier Standard-DDR4-DIMM-Steckplätze, die mit einer Metallabschirmung versehen sind und bis zu 128 GB Kapazität mit einigen wahnsinnigen Geschwindigkeiten von etwa 5000 MHz (OC +) unterstützen können. In Bezug auf die Erweiterung beherbergt die Platine vier PCIe 4.0 x16-Steckplätze, die alle ebenfalls metallgeschirmt sind. Das Motherboard verfügt außerdem über dreifache M.2-Steckplätze, die von der Kühlkörperpanzerung abgedeckt werden, von denen jedoch nur zwei über das Gen 4.0-Protokoll laufen. Der Z590 PCH ist unter einem großen Kühlkörper mit einer atemberaubenden RGB-LED-Akzentplatte versteckt.

Zusätzlich zu diesen Funktionen bietet das Motherboard 10 GbE + 2,5 GbE LAN-Unterstützung, Thunderbolt 4.0, WiFi 6, E und den neuesten ALC4080-Audio-Chipsatz von Realtek. Es gibt auch jede Menge IO auf der Rückseite, aber wir haben uns das (noch) nicht genau angesehen. Bleiben Sie also auf dem Laufenden, um nächste Woche weitere Informationen zu erhalten. Dann wird dieses Motherboard offiziell vorgestellt. Wie immer,

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"