Nachrichten

Google Fotos führt neuen Video-Editor ein; Weitere Premium-Funktionen

Nachdem Google Photos im letzten Jahr seinen Fotoeditor mit erweiterten Tools ausgestattet hat, ist es jetzt so Einführung eines neuen funktionsreichen Video-Editors an Benutzer. Mit den neuen Videobearbeitungswerkzeugen können Sie Ihre mobilen Videos im Handumdrehen detailliert anpassen. Diese sind derzeit für iOS-Benutzer live und Android-Benutzer müssen einige Wochen warten.

Der vorhandene Video-Editor von Google Fotos ist ziemlich einfach. Damit können Sie das Video trimmen, drehen und stabilisieren. Sie können auch jeden Frame exportieren, aber das ist alles. Der neue Video-Editor bringt mehr als 30 Steuerelemente in die App. Damit können Sie das Video zuschneiden. “Ändern Sie die Perspektive, fügen Sie Filter hinzu, bearbeiten Sie granulare Änderungen wie Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Wärme und mehr.” Einige davon können Sie hier in Aktion sehen:

  • Pixel-exklusive Google Fotos-Funktionen für alle

Ja, das Unternehmen stellt allen Android-Nutzern einige Pixel-exklusive Google Fotos-Funktionen zur Verfügung. Es gibt jedoch einen Haken. Diese Funktionen, dh Portrait Blur und Portrait Light, sind hinter einer Paywall gesperrt. Beide Funktionen sind nur für Google One-Mitglieder sichtbar.

Mit diesen Funktionen können Sie mit Portrait Blur Ihren Fotos eine Hintergrundunschärfe hinzufügen, nachdem Sie darauf geklickt haben. Darüber hinaus müssen Sie im Hochformat nicht auf das Originalbild klicken. Mit Portrait Light können Sie die Beleuchtung der Gesichter von Personen auf einem Foto verbessern. Diese wurden Anfang letzten Jahres erstmals mit dem Pixel 5 eingeführt.

Darüber hinaus bieten Ihnen Google Fotos Zugriff auf neue AI-Filter. Google One-Mitglieder sehen zwei neue Optionen in der App. Eine ‘dynamische’ Option, die automatisch ausgeführt wird “Verbessern Sie Helligkeit und Kontrast im gesamten Bild, wo es benötigt wird.” wie im Blogbeitrag. Zweitens wurde dem Abonnement eine MIUI-ähnliche Funktion “Himmelsvorschlag” hinzugefügt, mit der Sie die Farben, den Kontrast und mehr der Skyline anpassen können.

Das Google One-Abonnement für Unbekannte beginnt in den USA bei 1,99 US-Dollar pro Monat. 130 pro Monat in Indien für 100 GB Speicher. Das Unternehmen erweitert das Google One-Abonnement um neue Funktionen, da viele Nutzer den Dienst nutzen werden, um zusätzlichen Speicherplatz zu erhalten, wenn der kostenlose unbegrenzte Vorteil von Google Fotos in den nächsten Monaten endet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"