Nachrichten

Google Fotos für Android bietet erweiterten Video-Editor und weitere Premium-Funktionen

Google hat hart daran gearbeitet, Funktionen einzuführen Google Fotos für Android ist besorgt. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr einige leistungsstarke Fotobearbeitungsfunktionen für die App veröffentlicht, und es scheint, als würden sie gerade nicht aufhören. Google hat einige stabile Videobearbeitungsfunktionen eingeführt, mit denen Android-Benutzer genauer steuern können, wie sie die Videos bearbeiten möchten. Für diejenigen, die sich fragen, haben die gleichen Eigenschaften zuvor ihren Weg in die Google Fotos für iOS.

Google Fotos für Android ist jetzt viel besser geworden

Mit dem neuen Update gewährt Ihnen Google Fotos auf Android jetzt Zugriff auf mehr als 30 Steuerelemente. Benutzer erhalten Zugriff auf die Möglichkeit, Filter zuzuschneiden, die Perspektive zu ändern, zu stabilisieren und anzuwenden. Darüber hinaus können Benutzer Helligkeit, Kontrast, Sättigung und Wärme der Videos ändern. Für diejenigen, die noch keine Videobearbeitungssoftware besitzen oder nur loslegen möchten, ist Google Fotos auf Android der richtige Einstieg. Es ist ein einfaches Werkzeug, mit dem Sie viel komfortabler arbeiten können.

Das Galaxy S21 verkauft sich im Vergleich zur S20-Serie wie Hotcakes

Google hat jedoch nicht nur hier aufgehört, sondern Sie erhalten neben neuen Videobearbeitungsfunktionen auch Zugriff auf einige zusätzliche Fotobearbeitungsfunktionen in Google Fotos. Diese Funktionen umfassen neue Bearbeitungsfunktionen, die nur für Pixel-Geräte verfügbar waren. Dazu gehören Porträtunschärfe, Porträtlicht sowie Farbpop.

Darüber hinaus erhalten Google One-Mitglieder Zugriff auf das, was Google als “Superfilter” bezeichnet. Diese werden durch maschinelles Lernen unterstützt. Dies bedeutet, dass Sie komplexe Änderungen mit nur einem Fingertipp vornehmen können.

Mit dem dynamischen Vorschlag können Sie die Helligkeit und den Kontrast des Bildes dort verbessern, wo es benötigt wird, sodass Sie ein dramatisches, ausgewogeneres Foto erhalten. Und mit Himmelsvorschlägen können Sie Ihre Bilder der goldenen Stunde zum Platzen bringen, indem Sie die Farbe und den Kontrast am Himmel mit einer von mehreren Paletten verbessern und anpassen, die von atemberaubenden Sonnenaufgängen und Sonnenuntergängen inspiriert sind.

Die neuen Funktionen sollen den Google One-Mitgliedern in den kommenden Tagen auf Android zur Verfügung stehen. Google gab an, dass die Nutzer ein Gerät mit mindestens 3 GB RAM und Android 8.0 und höher benötigen würden, um diese neuen Bearbeitungsfunktionen nutzen zu können. Die Videobearbeitungsfunktionen werden in den kommenden Wochen für Google Fotos verfügbar sein. Sie können alles über diese Funktionen lesen Hier.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"