Nachrichten

Google fügt einen gesperrten Ordner in der Foto-App für private Bilder hinzu

Gestern hielt Google es für angebracht, das neue Android 12-Betriebssystem mit einer Vielzahl neuer Designvarianten vorzustellen. Neben dem Betriebssystem kündigte Google jedoch auch eine Vielzahl von Upgrades für seine vorhandenen Dienste an. Jetzt führt Google eine neue fotoorientierte Funktion ein, mit der Nutzer ihre privaten Bilder hinter einem Kennwort namens “Gesperrter Ordner” sperren können.

Googles gesperrter Ordner in der Foto-App hält versteckte Bilder vom normalen Feed fern

Wenn wir von privaten Fotos sprechen, die andere nicht sehen sollen, denken wir sofort an einen dedizierten Ordner, auf den niemand Zugriff haben kann. Obwohl die Funktion ziemlich ordentlich und geschickt ist, sollte sie angesichts der Sensibilität des Szenarios schon vor langer Zeit eingeführt worden sein. Wir waren alle in einem Szenario, in dem wir unsere Telefone jemandem geben, von dem wir wissen, dass er bestimmte Bilder anschaut. Es lauert jedoch immer eine Angst über unseren Köpfen, wenn die andere Person mehr als nötig sieht. Hier erstrahlt Googles neueste Ergänzung in der Foto-App – einem gesperrten Ordner.

Google macht es Entwicklern einfacher, Apps für Android in Autos zu erstellen

Der gesperrte Ordner in Google Fotos speichert Ihre erstellten vertraulichen oder privaten Bilder in einem dedizierten Ordner außerhalb des Hauptfotofeeds. Es ist zwar großartig zu sehen, dass Google die Funktion endlich in den Mix aufgenommen hat, sie wird jedoch das ganze Jahr über zuerst auf Google Pixel-Handys und dann auf anderen Android-Smartphones verfügbar sein. Wir haben bereits gesehen, dass Unternehmen wie Samsung bereits einen sicheren Ordner haben, in dem Sie Fotos und Videos verstecken können.

Gestern hat Google auch seinen neuesten Durchbruch in der Technologie zum Verständnis natürlicher Sprachen namens LaMDA vorgestellt. Es gibt Ihnen mehr Informationen und versteht den Kontext sowie die Perspektive. Außerdem hat das Unternehmen die erste Beta von Android 12 veröffentlicht, die Sie jetzt installieren können.

Das ist alles, Leute. Möchten Sie den gesperrten Ordner in Google Fotos verwenden? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"