Nachrichten

Google Play Store-Provision von 30% auf 15% reduziert, um den Entwicklererfolg zu steigern

Im Play Store von Google befinden sich Millionen verschiedener Apps, die von verschiedenen Entwicklern auf der ganzen Welt erstellt wurden. Ähnlich wie Apple erhebt Google auch eine Provision für digitale Produkte und Dienstleistungen, die Entwickler in ihren Apps anbieten. Jetzt hat der Mountain View-Riese angekündigt, diese Provision um 50 Prozent zu senken. Dieser Schritt wird Entwicklern helfen, erfolgreich zu sein und mehr Gewinn zu erzielen, indem sie ihre digitalen Waren und Dienstleistungen auf der Plattform verkaufen.

Google Play-Provision auf 15 Prozent reduziert

Der Schritt erfolgt nach der Entscheidung von Apple, die App Store-Provision im vergangenen Jahr zu senken. Jetzt erhebt das Unternehmen eine Provision von 15% für Apps und Dienste auf der Google Play-Plattform anstelle der vorherigen Kürzung von 30%. Diese neue Richtlinie tritt am 1. Juli dieses Jahres in Kraft.

….Aber da ist ein Fang!

Dieser Schritt unterscheidet sich jedoch ein wenig von der Strategie von Apple. Dies liegt daran, dass im Gegensatz zu Apple Google wird den Entwicklern für die ersten 1 Million US-Dollar Umsatz eine Kürzung um 15% abnehmen wird jedes Jahr über das Play-Abrechnungssystem verdient. Über die ersten 1 Million US-Dollar hinaus wird das Unternehmen jedoch wie bisher die Provision von 30% erheben. Apple hingegen senkt die Provision auf der Grundlage der Einnahmen, die der Entwickler im vorangegangenen Kalenderjahr erzielt hat. Wenn ein Entwickler im letzten Jahr weniger als 1 Million US-Dollar verdient hat, erhebt Apple eine niedrigere Provision von 15%. Google hingegen bietet jedem Entwickler die Gebühr von 15% an.

Nach den Schätzungen sagt Google das also Diese 50% ige Senkung der Provisionsgebühren hilft 99% der Entwickler auf der Google Play-Plattform mehr verdienen als zuvor. Dies wird auch Entwicklern zum Erfolg verhelfen, egal wie groß oder klein sie sind.

„Wir haben von unseren Partnern gehört, die 2, 5 und sogar 10 Millionen US-Dollar pro Jahr verdienen, dass ihre Dienste immer noch auf dem Weg zu einer sich selbst tragenden Umlaufbahn sind. Aus diesem Grund stellen wir diese reduzierte Gebühr für die ersten 1 Million US-Dollar des Gesamtumsatzes, der jedes Jahr erzielt wird, jedem Play-Entwickler zur Verfügung, der das Play-Abrechnungssystem verwendet, unabhängig von seiner Größe. Wir glauben, dass dies ein fairer Ansatz ist, der mit der umfassenderen Mission von Google übereinstimmt, allen Entwicklern zum Erfolg zu verhelfen. “ schrieb Sameer Samat, der Vizepräsident von Android und Google Play in einem offizieller Blogbeitrag.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"