Connect with us

Nachrichten

HP entwickelt einen AMD-basierten Dev One-Laptop mit Linux und Powered by Pop!_OS

HP entwickelt einen AMD-basierten Dev One-Laptop mit Linux und Powered by Pop!_OS

HP überrascht Linux-Benutzer mit der Enthüllung seines AMD-betriebenen Dev One-Laptops, der das Open-Source-Betriebssystem Pop!_OS von System76 verwendet.

System76 und HP bringen Linux-Entwicklern den Dev One, einen Laptop mit Pop!_OS und AMD-Power, um ihre Arbeitsbereiche unterwegs einfacher steuern zu können

Das neue HP Dev One ist ein AMD-betriebener Linux-Laptop mit System76-Kollaboration. Carl Richell, der Gründer von System76, enthüllte gestern den neuesten Laptop der beiden Unternehmen auf Twitter. Richells Tweet war kurz, kam aber direkt auf den Punkt:

Der vollständig aufrüstbare Framework-Laptop wurde mit Intels CPUs der 12. Generation aufgerüstet

HP hat zuvor Linux-Laptops mit seinem HP ZBook G7 entwickelt, das sich auf Open-Source-Entwickler konzentriert. Das HP DEV One kommt nicht nur mit vorinstalliertem Pop!_OS, sondern unter der Haube finden Sie den 8-Core AMD Ryzen 7 PRO Prozessor, 16 GB DDR4-3200 Arbeitsspeicher, 1 TB superschnellen PCIe NVMe M.2 Speicher, einen 14 -Zoll-Diagonale FHD-Anti-Glare-Display und AMD Radeon-Grafik. Zu den herausragenden Merkmalen gehören:

  • Machen Sie mehr mit der Software, die Sie lieben: Pop!_OS vorinstalliert

  • Multitasking wie ein Profi mit dem 8-Core AMD Ryzen 7 PRO Prozessor

  • Führen Sie mehrere Apps parallel mit 16 GB DDR4-Speicher bei 3200 MHz aus

  • Meistern Sie Ihre Dateien mit 1 TB schnellem PCIe-NVMe-M.2-Speicher²

  • Sehen Sie Code deutlich auf einem entspiegelten FHD-Display mit 14 Zoll Diagonale

  • Erleben Sie herausragende Grafikleistung mit AMD Radeon Graphics

Um die Verwendung in der Entwicklung unter Linux zu vereinfachen, hat das Unternehmen den Linux Super Key bereitgestellt, der jedem Entwickler einen kompilierten Satz von Verknüpfungen bietet. Ein idealer Satz mehrerer Tools wird alle Open-Source-Entwickler effizienter unterstützen.

Verwenden Sie Stacking, um mehrere Anwendungen, Browser und Terminalfenster zu organisieren und darauf zuzugreifen. Verschieben, ändern Sie die Größe und ordnen Sie Fenster ganz einfach an oder lassen Sie sich von Pop!_OS mit automatischer Kachelung organisieren und effizient halten. Und verwenden Sie Arbeitsbereiche, um Unordnung zu vermeiden, indem Sie Fenster auf mehreren Desktops organisieren. Pop!_OS steht Ihnen zur Verfügung.

HP verspricht beim Öffnen viele Tools und Bibliotheken, um unterwegs mehr zu erreichen. Das Pop!_OS-System wird eine Flatpak-Softwaresuite für Entwickler enthalten, die mehrere App-Varianten verwenden und speichern möchten, um jedes Paket zu testen.

Intel Arc-Grafikkarten erhalten die Funktion „VRAM Self-Refresh“ in den neuesten Linux-Treibern

HP warnt davor, dass sich Leistung und Taktfrequenz abhängig von der verarbeiteten Anwendungslast und den Software- und Hardwareoptionen des Benutzers ändern. Das Unternehmen stellt fest, dass Multicore darauf ausgelegt ist, die Leistung bestimmter Software zu verbessern, aber nicht jeder wird von jedem verfügbaren Titel profitieren. Schließlich sind die gesamten 1 TB nicht verfügbar, da 4,7 GB für Systemressourcen verwendet werden.

Die Spezifikationen für den neuen HP DEV One-Laptop mit Pop!_OS sind begrenzt, und die Details im Bericht stammen aus dem HPDevOne.com Webseite. Bisher wurde noch kein Veröffentlichungsdatum festgelegt. HP stellt sicher, dass weitere Informationen bald folgen, und die Pakete beginnen bei 1099 US-Dollar.

Quelle: HPDevOne-Website

Nachrichtenquelle: Phoronix