Nachrichten

Huawei-Ingenieure bauen ein autonomes KI-Fahrrad, das alleine fahren kann

Zu diesem Zeitpunkt haben wir zahlreiche Anwendungen von Technologien der künstlichen Intelligenz (KI) in fast allen Sektoren gesehen. Wenn es jedoch um KI-Systeme für Fahrzeuge geht, sprechen wir meistens von der Entwicklung autonomer Autos. Obwohl große Unternehmen KI-Technologien für selbstfahrende Autos einsetzen, gibt es einige Forscher und Entwickler, die KIs das Fahrradfahren beibringen.

KI-betriebenes autonomes Fahrrad

Ein Team von Ingenieuren bei Huawei hat kürzlich ein vollständig autonomes Fahrrad entwickelt, das KI-Technologie, hochpräzise Sensoren und eine Reihe von Kameras nutzt, um selbst zu fahren. Die Idee kam dem leitenden Ingenieur, Zhihui Jun, nachdem er beim Radfahren einen schweren Unfall hatte.

Nach seinem Unfall beschloss Jun, dass es an der Zeit war, ein Fahrrad entwickeln, das autonom fahren kann, ohne menschliches Eingreifen. Zunächst erstellten die Ingenieure ein detailliertes CAD-Modell des autonomen Fahrrads. Dann fügten sie verschiedene Komponenten hinzu, um die Bewegung des Fahrrads zu steuern.

Das Team fügte zwei bürstenlose Motoren und ein Lenkgetriebe hinzu, um den Wasserhahn zu steuern. Sie installierten auch einen RGBD-Tiefensensor, einen Beschleunigungsmesser, ein Gyroskop und einen LiDAR-Sensor. Es gibt auch einen 6S-Modellflugzeug-Power-Akku an Bord, der das Fahrrad 2-3 Stunden lang mit Strom versorgen kann. Das primäre Rechenmodul, das „Gehirn“ des Fahrrads, sitzt unter dem Sitz und direkt über dem Hinterrad.

Dieses von Huawei-Ingenieuren gebaute KI-Fahrrad kann alleine fahren

Apropos Computing-Modul: Es wurde komplett von Jun entwickelt. Er verwendete Huaweis Ascend 310 als KI-Prozessor und den Application Orchestration-Service des Unternehmens, um das Modul zu entwickeln. Dank Juns Arbeit ist das KI-Bike jetzt also in der Lage, einfühlsam zu denken und Entscheidungen zu treffen.

Darüber hinaus bauten die Ingenieure ein spezielles Steuermodul, um sicherzustellen, dass das Fahrrad selbstständig das Gleichgewicht hält und nicht umfällt. Das Modul nutzt das Rotationsmoment der Scheibe, das gleiche System, das künstliche Satelliten verwenden. Es gibt einen kleinen, hochpräzisen Sensor, der die Neigung erkennt und die Daten an das Lagekontrollmodul sendet, das dafür sorgt, dass das Fahrrad von alleine steht. Außerdem ist an den Hinterrädern ein integrierter Motor angebracht. Der Motor ermöglicht es dem Fahrrad, sich ohne Pedale zu bewegen.

Unten können Sie sich das Video von Zhihui Jun ansehen, in dem er alles über die Entwicklung des KI-Fahrrads erzählt. Beachten Sie jedoch, dass das gesamte Video in chinesischer Sprache ist. Aktivieren Sie also unbedingt Untertitel auf YouTube.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"