Connect with us

Nachrichten

Hydra 1.2 AMD Ryzen Overclocking & Tuning Utility bereit für Zen 4-CPUs, jetzt mit „RX-TUNER“ auch für GPU-Tuning

Hydra 1.2 AMD Ryzen Overclocking & Tuning Utility bereit für Zen 4-CPUs, jetzt mit „RX-TUNER“ auch für GPU-Tuning

Yuri Bubliy alias 1usmus, hat einen ersten Einblick in die gegeben kommenden Hydra 1.2 AMD Ryzen Tuning- und Overclocking-Dienstprogramm, das Unterstützung für Zen 4-CPUs hinzufügt und auch GPU-Tuning als zusätzliche Komponente der Suite ermöglicht.

Hydra 1.2 bietet AMD Zen 4-Tuning- und Übertaktungsfunktionen sowie RX-Tuner-Radeon-GPU-Tuning-Unterstützung

Das bereits im Juli 2021 angekündigte Hydra-Tuning-Dienstprogramm für AMD Ryzen-CPUs wurde als Nachfolger des CTR (Clock Tuner For Ryzen) entwickelt und bietet eine neue Schnittstelle und eine einfachere Möglichkeit zur Abstimmung und Optimierung von Ryzen-CPUs. Seit seiner Veröffentlichung hat das Dienstprogramm mehrere Updates erhalten und bietet derzeit Folgendes:

  • Finden Sie automatisch Curve Optimizer (CO)-Werte
  • Kombinieren Sie PBO + CO und manuelles OC
  • Ändern oder erstellen Sie Ihre eigene Spannungs-/Frequenzkurve
  • Ändern Sie CO in Echtzeit und beobachten Sie, welche Kerne den Engpass darstellen
  • Erstellen Sie Ihren eigenen „Boost“, der aus dynamischen Profilen besteht
  • Bewerten Sie die Qualität der Probe und finden Sie die idealen Spannungen
  • Undervolting durchführen

Jetzt hat Yuri angekündigt, dass er bereits am nächsten großen Update des Projekts in Form von Hydra 1.2 arbeitet, das die Overclocking- und Tuning-Suite um verschiedene Komponenten erweitern wird. Diese beinhalten:

  • Komplettes Redesign aller Features.
  • Neue Curve Optimizer-Diagnose (und für Zen 4).
  • Mehr Flexibilität für AMD PBO2 und HYBRID OC.
  • Automatische Problemlösung (Assistent).
  • Automatisches GPU-Tuning.
  • Unbegrenzte GPU-Profilerstellung.
  • Leistungsstarke neue Überwachung.
  • Mehr Sicherheit.

Es sieht also so aus, als würden die Hauptfunktionen von Hydra 1.2 eine komplette Überarbeitung des Designs und der Funktionen sein. Das neue Feature-Set umfasst eine neue Kurvenoptimierer-Diagnose für bestehende und kommende Zen 4-CPUs von AMD, die in der Ryzen 7000 ‚Raphael‘-Familie enthalten sein werden, erhöhte Flexibilität für AMD PBO2 und Hybrid OC, einen automatischen Assistenten zur Problemlösung und vieles mehr robustes Überwachungssystem, zusätzliche Sicherheitsfunktionen und, was noch wichtiger ist, eine neue GPU-Tuning-Funktion namens „RX-Tuner“.

Basierend auf dem Namen konzentriert sich RX-Tuner speziell auf AMDs Radeon RX-GPUs und ermöglicht automatische GPU-Tuning-Funktionen mit unbegrenzter GPU-Profilierung. Yuri erklärt, dass Radeon-GPUs einen erheblichen Leistungs- oder Effizienzspielraum haben, und er plant, die ersten Ergebnisse dieser Optimierungen in den kommenden Wochen vorzustellen. Das Dienstprogramm wird nicht nur Unterstützung für bestehende RDNA-GPUs, sondern auch für die kommenden RDNA-3-GPUs bieten.

Es sieht also so aus, als ob Hydra 1.2 auf dem Weg ist, die One-Stop-Overclocking- und Tuning-Lösung für Besitzer von AMD-Ryzen-CPUs und Radeon-GPUs zu werden. Wir können es kaum erwarten, die neueste Version von Hydra in Aktion zu sehen!