Nachrichten

Indian Railways verbietet das Aufladen von Mobiltelefonen und Laptops in Zügen bei Nacht


Sie steigen gerade in den Zug ein und stellen plötzlich fest, dass Ihr Telefon nicht mehr aufgeladen ist. Sie greifen schnell nach Ihrer Power Bank und stellen fest, dass sie auch zuletzt atmet. Dann erinnerst du dich endlich daran, dass sich im Zug Ladebuchsen befinden, und atmest erleichtert auf. Nun, das ist eine ziemliche Situation! Es tut mir jedoch wirklich leid, Ihnen mitteilen zu müssen, dass Sie sich während einer Nachtfahrt möglicherweise nicht auf Steckdosen in Zügen verlassen können. Indian Railways hat beschlossen, das Laden von Mobiltelefonen und Laptops zu bestimmten Zeiten zu beschränken, um Brandgefahren in Zügen zu vermeiden.

Passagiere, die zwischen 23:00 und 05:00 Uhr reisen, können ihre Telefone daher nicht an Bord aufladen. Hochrangige Beamte der Indian Railways sagte PTI Am Dienstag begann Western Railways bereits am 16. März mit der Umsetzung der neuen Regelung, indem die Stromversorgung dieser Ladedocks während der genannten Zeiten unterbrochen wurde.

„Es ist eine Anweisung des Eisenbahnausschusses für alle Eisenbahnen. Wir haben ab dem 16. März mit der Implementierung begonnen. “ Sumit Thakur, CPRO der Western Railway, erklärte.

Diese Regel wurde bereits im Jahr 2014 ausgestellt als der Kommissar des Indian Railway Board empfahl, Ladestationen in Zügen zwischen 23 Uhr und 5 Uhr morgens auszuschalten.

Nach Angaben von Beamten der indischen Eisenbahn erfolgt die Wiederholung dieser Anweisungen einige Zeit nach dem Anstieg der Brandgefahr in einigen Zügen. Beamte stellten auch fest, dass das Überladen elektronischer Geräte eine Hauptursache für diese Brandgefahr war.

„Angesichts der jüngsten Brandereignisse haben wir das Notwendige getan. Es ist eine Vorsichtsmaßnahme, und noch früher hatte die Eisenbahnbehörde solche Anordnungen erlassen. Die Stromversorgung der Hauptschalttafel für diese Punkte wird von 23.00 bis 05.00 Uhr abgeschaltet. “ Guganesan sagte PTI.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"