Connect with us

Nachrichten

Indien erwägt, Einfuhrzölle auf Elektroautos um bis zu 40 % zu senken

blank

Published

blank

Angesichts des potenziellen Booms von Elektrofahrzeugen will Indien die Einfuhrzölle auf Elektroautos ausländischer Hersteller senken. Frühere Berichte besagten, dass Indien anbieten könnte niedrigere Produktionskosten für Elektrofahrzeuge als in China. Nun hat die indische Regierung einem aktuellen Bericht zufolge vorgeschlagen, den Einfuhrzoll auf Elektrofahrzeuge nur wenige Tage, nachdem sich Tesla-Chef Elon Musk über die hohen Steuersätze für Autos in Indien beschwert hatte, um bis zu 40 % zu senken.

Das Prüfbericht kommt von Reuters, unter Berufung auf zwei Regierungsbeamte, die anonym bleiben wollten. Laut den Quellen könnte Indien den Einfuhrzoll auf Elektroautos im Wert von 40.000 USD (~ 29,7 Lakhs) oder darunter von 60% auf 40% senken. Für Elektrofahrzeuge mit einem Wert über 40.000 US-Dollar wird der Einfuhrzoll voraussichtlich von 100 % auf 60 % gesenkt. „Wir haben die Reduzierung der Zölle noch nicht konkretisiert, aber es gibt Gespräche, die im Gange sind.“ einer der Beamten erzählte Reuters.

Der Vorschlag, die Einfuhrzölle auf Elektrofahrzeuge zu senken, kommt Tage, nachdem sich der Tesla-Chef über die hohen Steuersätze für ausländische Fahrzeuge in Indien beschwert hat. Wie pro Berichte, Musk antwortete einem indischen YouTuber und sagte, dass die Einfuhrzölle auf Elektrofahrzeuge in Indien „mit Abstand der höchste der Welt“ und das ist der Hauptgrund, warum Tesla seine Autos nicht in das Land importieren möchte.

„Außerdem werden Fahrzeuge mit sauberer Energie genauso behandelt wie Diesel oder Benzin, was nicht ganz im Einklang mit den Klimazielen Indiens steht.“ Moschus weiter hinzugefügt.

Obwohl wir bereits Berichte gesehen haben, die besagen, dass Tesla seine Model-3-Elektrofahrzeuge lokal in Indien produzieren könnte, entbrannte nach dem besagten Vorschlag eine öffentliche Debatte unter den Autoherstellern, in der der Fall der Initiative „Make in India“ zitiert wurde. Allerdings da der Vorschlag gilt ausschließlich für Elektrofahrzeuge, glaubt die indische Regierung, dass die lokalen Automobilhersteller, die gasbetriebene Fahrzeuge produzieren, nicht betroffen sein sollten.

„Die Senkung der Einfuhrzölle ist kein Problem, da nicht viele Elektrofahrzeuge in das Land importiert werden. Aber wir brauchen einen wirtschaftlichen Gewinn daraus. Wir müssen auch die Bedenken der heimischen Spieler ausbalancieren.“ sagte der Regierungsbeamte.

Dem Vorschlag folgend, haben Tesla sowie andere ausländische Autohersteller wie Mercedes und Hyundai ihn unterstützt. Auf der anderen Seite sind Tata Motors, die in Indien erschwingliche Elektroautos herstellt, und Ola, das sein erstes elektrisches Zweirad im Land auf den Markt bringen will, gegen die Kürzung.

Nach Angaben der Regierungsvertreter befinden sich Indiens Finanz- und Handelsministerien und sein föderaler Think Tank Niti Aayog unter der Leitung von Premierminister Narendra Modi derzeit in Diskussionen über den Vorschlag.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.