Nachrichten

Inno3D stellt angeblich die Grafikkarten der Serien RTX 3060 Ti und RTX 3070 Twin X2 ein

Einige Unternehmen versuchen, OC-Modelle der Grafikkarten der RTX 3000-Serie zu priorisieren. Dies ist auf den anhaltenden Mangel an Lagerbeständen für den PC-Spielemarkt zurückzuführen. Inno3D hat per E-Mail mitgeteilt, dass die beiden Modelle der Twin X2-Serie, insbesondere der RTX 3060 Ti und der RTX 3070, sofort eingestellt wurden. Leider bietet Inno3D keinen Ersatz oder Nachfolger an, und dies liegt daran, dass die Nachfrage nach dem anderen 3060 nicht erfüllt wird. Obwohl der ursprüngliche RTX 3060 voraussichtlich noch in diesem Monat für diejenigen verfügbar sein wird, die ihre Systeme endlich mit einer Grafikkarte der RTX 3000-Serie aufrüsten möchten.

Inno3D, das angeblich zwei Modelle aus der Twin X2-Grafikkartenserie einstellt, wird sofort eingestellt, ohne dass ein Ersatz angegeben wird

Inno3D hat eine E-Mail an den niederländischen Einzelhändler Azerty gesendet, dass zwei Grafikkarten aus der Grafikkartenserie der Twin X2-Serie sofort eingestellt werden. Inno3D bietet derzeit vier verschiedene Modelle an, die auf der GA104-GPU basieren. Obwohl die RTX 3060 12 GB Twin X2-Serie derzeit auf der Azerty-Website aufgeführt ist, können sie nicht erworben werden, da NVIDIA die spezifische SKU noch nicht auf den Markt gebracht hat. Dies hat dazu geführt, dass viele Spieler das untere Ende der Grafikkarten der RTX 3000-Serie bei Online-Händlern nicht finden können. Dieser Mangel an Lagerbeständen hat viele dazu veranlasst, mit wenig bis gar keinem Erfolg nach den High-End-Modellen der Grafikkarten der RTX 3000-Serie zu suchen.

MSI bereitet Crypto Mining-spezifische Grafikkarten der GeForce RTX 30-Serie vor

Quelle: Inno3D

Während verschiedene Hersteller den RTX 3060 Ti möglicherweise nicht mehr anbieten, wird die ursprüngliche RTX 3060-Grafikkarte voraussichtlich noch in diesem Monat erhältlich sein. Der ursprüngliche RTX 3060 wurde bereits in den Läden entdeckt. Ohne zu erwähnen, wie groß der Vorrat für diese Grafikkarten ist, kann man jedoch nur darüber spekulieren, wie lange sie auf Lager bleiben werden. Diese E-Mail wurde dank durchgesickert Videocardz.

“Wir haben gerade eine enttäuschende Nachricht vom Hersteller über die bestellte Inno3D GeForce RTX 3060 Ti Twin X2-Grafikkarte erhalten. Leider hat lnno3D heute Morgen berichtet, dass die Twin X2-Serien der 3060 und 3070 sofort eingestellt wurden und die Karten daher nicht mehr angeboten werden.” länger geliefert werden, werden sie auch keinen Nachfolger oder Ersatz liefern, da die Nachfrage nach den anderen 3060 Karten derzeit nicht gedeckt werden kann. ” Die E-Mail wurde an Azerty gesendet und von DirtySanchez auf Tweakers geteilt. Diese E-Mail wurde maschinell ins Englische übersetzt.

Leider ist diese E-Mail sehr unklar, ob die eingestellten Grafikkarten dauerhaft eingestellt werden oder zurückkehren, sobald sich der Bestand der Grafikkarte der RTX 3000-Serie stabilisiert. Diese E-Mail ist unklar, ob die gesamte Twin X2-Serie oder nur die nicht übertakteten Versionen sofort eingestellt werden.

In dieser E-Mail wurde auch angegeben, dass für die Grafikkarten der Twin X2-Serie kein Nachfolger oder Ersatz gegeben werden würde. Dies zeigt, dass die verbleibenden Grafikkartenbestände bei verschiedenen Online-Händlern immer noch minimal und vergriffen sind.

Es gibt viele Gründe, warum Inno3D diese Grafikkarten möglicherweise nicht mehr anbietet, und ein Grund könnte sein, dass sie sich darauf konzentrieren, sicherzustellen, dass die OC-Versionen auf Lager sind. Verschiedene Hersteller haben kürzlich begonnen, sich auf die OC-Modelle zu konzentrieren, da diese OC-Modelle im Vergleich zu den Basismodellen eine höhere Gewinnspanne bieten.

Aktualisieren:

NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti, RTX 3050 Ti, RTX 3060, RTX 3050 Grafikkarten, die von PALIT an die EWG übermittelt wurden

Es sieht so aus, als würden die Karten nicht eingestellt – nur die Nicht-OC-Versionen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"