Connect with us

Nachrichten

Intel Alder Lake-S Desktop-CPUs abgebildet, Core i7-12700 8-Core-Chip im Benchmarking und auf Augenhöhe mit dem AMD Ryzen 7 5800X

blank

Published

blank

Heute sind mehrere Intel Alder Lake-S Desktop-CPUs durchgesickert, darunter Benchmarks des Core i7-12700 und Bilder von Engineering-Beispielen.

Intel Core i7-12700 Alder Lake-S Desktop-CPUs im Benchmark und abgebildet, auf Augenhöhe mit dem AMD Ryzen 7 5800X 8 Core

Als erstes haben wir die Benchmarks eines vermutlich Intel Core i7-12700. Entdeckt in der Geekbench 5-Datenbank (über BankLeaks) erscheint der Alder-Lake-S-Chip erneut mit falschen Spezifikationen, da die Software noch nicht aktualisiert wurde, um die heterogene Architektur der Alder-Lake-CPUs zu unterstützen.

Intel Alder Lake P-Core & E-Core im Detail: Golden Cove bietet 50 % höhere Single-Threaded- und Hybrid-Design bietet 50 % höhere Multi-Threaded-Leistung

Der Intel Core i7-12700 soll über 6 P-Core (Golden Cove) und 8 E-Core (Gracemont) für insgesamt 14 Kerne und 20 Threads verfügen. Die Geekbench-Software erkennt den E-Core-Cluster, der 4 Gracemont-Kerne umfasst, als singulären Kern. Auf dem Core i7-12700 sollte es zwei E-Core-Cluster geben, es handelt sich also definitiv um eine fehlerhafte Meldung der Software. Der L3-Cache wird mit 25 MB korrekt gemeldet und das sind 18 MB (3 MB pro Kern) über die P-Cores und 6 MB über die E-Cores (3 MB pro Cluster).

In Bezug auf die Taktraten lief die CPU mit einem Basistakt von 2,1 GHz, verfügt aber über einen Boost-Takt von bis zu 4,8 GHz. Denken Sie daran, dass dies eine Nicht-K-SKU mit einer Standard-TDP von 65 W ist, sodass die Basis- und Boost-Frequenzen etwas niedriger sein werden, um den geringeren Stromverbrauch auszugleichen. Nicht alle Kerne werden im Geekbench 5-Protokoll angezeigt, was darauf hindeutet, dass nur die P-Kerne auf dem Chip arbeiten könnten, während die E-Kerne überhaupt nicht verwendet werden.

Intel Alder Lake Desktop-CPU-Spezifikationen der 12. Generation „Gerüchteweise“

CPU-Name P-Kernanzahl E-Core-Anzahl Gesamtkern / Gewinde P-Core-Basis / Boost (max.) P-Core-Boost (All-Core) E-Core-Basis / Boost E-Core-Boost (All-Core) Zwischenspeicher TDP Preis
Intel Core i9-12900K 8 8 16 / 24 TBA / 5,3 GHz 5,0 GHz (alle Kerne) TBA / 3,9 GHz 3,7 GHz (alle Kerne) 30 MB 125W (PL1)
228W (PL2)
TBA
Intel Core i7-12700K 8 4 16 / 20 TBA / 5,0 GHz 4,7 GHz (alle Kerne) TBA / 3,8 GHz 3,6 GHz (alle Kerne) 25 MB 125W (PL1)
228W (PL2)
TBA
Intel Core i5-12600K 6 4 12 / 16 TBA / 4,9 GHz 4,5 GHz (alle Kerne) TBA / 3,6 GHz 3,4 GHz (alle Kerne) 20 MB 125W (PL1)
228W (PL2)
TBA

Intel Core i7-12700 Alder Lake Desktop CPU-Benchmarks beim Geekbench 5 entdeckt. (Bildquelle: Benchleaks)

Leistungsmäßig erreichte der Intel Core i7-12700 1595 Punkte im Single-Core- und 10170 Punkte im Multi-Core-Test. Im Vergleich unten sieht man, dass der Chip selbst im aktuellen Zustand 3 % schneller ist als der AMD Ryzen 7 5800X und 13 % schneller als der Core i7-11700K. Es kommt dem Core i9-11900K nahe, obwohl es mit ES-Takten, die mit der Hälfte seiner Kerne laufen, und einem frühen BIOS läuft. Die Single-Core-Leistung wird auch durch die niedrigeren Taktraten bei diesem ES-Sample beeinträchtigt, aber Sie erwarten, dass sie bei den letzten Samples um die 1700-Marke enden wird.

In Zukunft haben wir auch neue Bilder von Intels Alder Lake ‚QWV0‘-Samples, die einen Basistakt von 1,60 GHz aufweisen, der durchgesickert ist HKEPC. Die Quelle verwendete die Bilder in einem Artikel, der über die Leistungs-/Effizienzfolie von P-Core und E-Core sprach, die bei HotChips 33 präsentiert wurde. Wir haben hier ausführlich über die Grafik gesprochen.

Intel Alder Lake-S 1,6 GHz Desktop-CPU ‚QWV0‘ Beispiel abgebildet. (Bildquelle: HKEPC)

Und schließlich haben wir die richtige Erkennung und Unterstützung in der neueste Version von CPU-z für die Intel Alder Lake-S Core i9-12900K, Core i7-12700K, Core i5-12600K Desktop-CPUs. Die Software-Suite bietet anfängliche Unterstützung für die Core-Prozessoren der 12. Generation, die die Chips zusammen mit dem Hybriddesign erkennen können, das sowohl P-Cores als auch E-Cores umfasst.

Alder-Lake-CPUs haben laut Intel viel Spielraum für die Optimierung

Changelog für CPU-Z 1.97 & 1.96

  • Intel Core i9 12900K, Core i7 12700K und Core i5 12600K „Alder Lake“-CPUs und Intel Z6xx-Plattform.
  • DDR5-Speicher SPD und XMP 3.0-Unterstützung.
  • AMD Radeon 6600XT-GPU.
  • Intel Iris-Xe-GPU (DG1) (1.96.1).
  • Verbesserte Unterstützung des Centaur CHA-Prozessors (1.96.1).
  • AMD Ryzen 5700G, 5600G und 5300G APUs.
  • AMD Radeon RX 6900 XT, 6800 (& XT), 6700 XT GPUs

Sie müssten einen der Chips in den Händen halten, um zu sehen, wie die Software die beiden Kernarchitekturen meldet, aber wir werden es bald wissen, wenn man die Anzahl der Engineering-Samples in der Wildnis bedenkt. Die Software fügte auch Unterstützung für die Z690-Plattform, DDR5-Speicher SPD und XMP 3.0-Unterstützung hinzu.

Nachrichtenquellen: Videokarten (1) , (2)

!function(f,b,e,v,n,t,s){if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod? n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};if(!f._fbq)f._fbq=n; n.push=n;n.loaded=!0;n.version='2.0';n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0; t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window, document,'script','https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js'); fbq('init', '1503230403325633'); fbq('track', 'PageView');

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.