Nachrichten

Intel-CEO: “Wir spielen Angriff, nicht Verteidigung” als Reaktion auf die Ankündigung der NVIDIA Grace ARM-CPU für Server

Der CEO von Intel hat auf den jüngsten CPU-Start von NVIDIA reagiert, der sich an KI-Rechenzentren und -Server richtet. CEO Pat Gelsinger erklärt, dass Intel bei CPUs, die auf AI-Verarbeitung spezialisiert sind, über ein großartiges Portfolio verfügt und in diesem Bereich führend ist.

Intel-CEO kehrt bei der Ankündigung der Grace ARM-CPU von NVIDIA zurück und erkennt sich als dramatischer Marktführer für CPUs mit erweiterten KI-Funktionen an

Anfang dieser Woche kündigte NVIDIA seine erste CPU für Rechenzentren und AI Cloud Computing an, die als Grace bekannt ist. Basierend auf der ARM-Architektur und unter Verwendung der Neoverse-Kerne positioniert NVIDIA die Grace-CPU gegen x86-Chips, an denen hauptsächlich zwei Konkurrenten beteiligt sind, Intel und AMD. Die Grace-CPU wird voraussichtlich 2023 mit zwei Supercomputern von CSCS & Los Alamos National Laboratory debütieren.

NVIDIA bestätigt, dass die Mehrheit der PC-Spieler in diesem Jahr keine Gaming-Grafikkarte kaufen kann

Jetzt hält Intel einen wahnsinnig großen Marktanteil von CPU-Servern, der über 90% ausmacht, während der Rest des Anteils AMD gehört. AMD war mit seinen jüngsten Produkteinführungen gegenüber Intel sehr wettbewerbsfähig, und es wird erwartet, dass sie mit ihrer kürzlich eingeführten EPYC Milan-Produktreihe Marktanteile gewinnen.

Mit der Ankündigung der Grace-CPUs von NVIDIA betritt ein Spieler des 3. Major (nicht x86) das Feld und hat bereits einen Vertrag für zwei große Supercomputer abgeschlossen. Intel ist nicht die Art, die mit solchen Nachrichten leicht fällt, und Intels CEO hat die folgende Antwort herausgegeben:

Nvidia hat heute einige neue Chips für den Rechenzentrumsmarkt angekündigt, mit besonderem Schwerpunkt auf der Beschleunigung von Anwendungen mit künstlicher Intelligenz mit Standardchips, die als Zentraleinheiten oder CPUs bezeichnet werden. Die Börse reagierte schnell. Wie ist Ihre Wettbewerbsposition mit ihnen?

Wir haben unseren Eissee angekündigt [a new microprocessor for servers] letzte Woche mit einer außerordentlich positiven Resonanz. Und in Ice Lake haben wir außergewöhnliche Erweiterungen der KI-Fähigkeiten. [Nvidia is] auf uns antworten. Wir antworten nicht auf sie. Diese Idee von CPUs, die AI-verbessert sind, ist eindeutig die Domäne, in der Intel ein dramatischer Marktführer ist.

Wir haben auch mit unserer Habana-Produktlinie [a specialized A.I. chipmaker Intel bought in 2019], zweifellos einen sehr aggressiven Weg und unsere Cloud-Partnerschaft mit [hotlink]Amazonas[/hotlink] ist eine großartige Demonstration davon. Ich würde also klar sagen, dass die Idee von CPUs Intels Herkunft ist. Wir bauen jetzt KI in diese ein und wir erwarten, dass dies ein Bereich ist, in dem wir in der Offensive sind, nicht die Verteidigung in der Zukunft.

über Yahoo Finance

Nach der Ankündigung von Grace CPU stiegen die NVIDIA-Aktien, während gleichzeitig die Intel-Aktien fielen. Intels CEO sagte anschließend, dass es auch nach der Ankündigung von Grace NVIDIA ist, die in der Verteidigung ist, während sie in der Offensive sind. Pat erwähnte auch Intels Ice Lake (Xeon Scalable Family der 3. Generation) als außergewöhnlichen Chip mit außergewöhnlichen KI-Fähigkeiten und bezeichnete sein Unternehmen als einen dramatischen Marktführer im Segment der KI-erweiterten CPUs.

“Nvidia meint es ernst mit CPUs und wird nicht durch X86 von Intel und AMD eingeschränkt”, sagte Hans Mosesmann, Analyst bei Rosenblatt Securities, in einem Research Note. „Das Niveau der Plattforminnovation ist umwerfend und etwas, das Siliziumkonkurrenten sein werden beauftragt für viele, viele Jahre passen. “

über Bloomberg

Die NVIDIA Grace-CPU wird von der unterstützt NVIDIA HPC Software Development Kit und die komplette Suite von CUDA- und CUDA-X-Bibliotheken, die mehr als 2.000 GPU-Anwendungen beschleunigen und Entdeckungen für Wissenschaftler und Forscher beschleunigen, die an den wichtigsten Herausforderungen der Welt arbeiten. NVIDIA wird definitiv die Hauptkonkurrenz von Intel vorantreiben, während AMD auch plant, in seine Genua-Produktreihe der nächsten Generation in KI-Fähigkeiten zu investieren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"