Connect with us

Nachrichten

Intel Core i7-12800H Alder-Lake-P-CPU-Benchmarks lecken ebenfalls, bis zu 25 % schneller als AMD Ryzen 7 5800H-CPU im Single-Threaded-Test

blank

Published

blank

Die zweite Intel Alder Lake-P Core i7-12800H Laptop-CPU ist innerhalb der Geekbench 5-Datenbank und seine Leistung sieht in Single-Thread-Tests großartig aus.

Intels Core i7-12800H Alder-Lake-P-Laptop-CPUs sind in Single-Threaded-Tests ihrem Konkurrenten, dem AMD Ryzen 7 5800H, voraus

Die neuesten Leaks stammen von Gigabyte, die seit einiger Zeit ihre kommenden AORUS- und AERO-Laptops durchsickern lassen. Der neueste Eintrag stammt von einem AORUS 15 YE4-Laptop, der ein High-End-Teil sein wird und über die Intel Core i7-12800H Alder Lake-P-CPU zusammen mit 16 GB DIMM-Systemspeicher verfügt.

Intel Core i5-12400 ES- und OEM-CPUs sind für 228 US-Dollar bei eBay zum Verkauf erhältlich. Deshalb sollten Sie sie vermeiden

Der Intel Core i7-12800H verfügt über die gleiche Kernkonfiguration wie der zuvor geleakte Core i7-12700H. Es enthält 14 Kerne und 20 Threads, das sind 6 Golden Cove-Kerne und 8 Gracemont-Kerne, die mit einer Basisfrequenz von 2,80 GHz getaktet sind, was ihn 100 MHz schneller als der 12700H und 100 MHz langsamer als der Core i9-12900H macht. Der Boost-Takt wird nicht richtig erwähnt (28,3 GHz), was bedeutet, dass er nicht wie gewohnt lief. Der Chip packt auch 24 MB L3-Cache.

Intel Core i7-12800H Alder Lake-P CPU-Benchmark-Leak. (Bildnachweis: Greekbench über Benchleaks)

In Sachen Leistung erzielt die Intel Core i7-12800H Alder Lake CPU 1654 Punkte im Single-Core- und 9618 Punkte im Multi-Core-Test. In Single-Threaded-Tests ist der Core i7-12800H bis zu 25 Prozent schneller als der AMD Ryzen 7 5800H und 17 Prozent schneller als der AMD Ryzen 9 5900H. Die CPU ist auch bei Multi-Thread-Aufgaben schneller als beide AMD Ryzen 5000H-Chips, aber dies ist nicht die endgültige Leistung, da der Chip weniger MT-Punkte erzielt als der Core i7-12700H. Dies könnte an einem frühen ES-Chip liegen, der von Gigabyte getestet wird, der einige Probleme mit seinen All-Core-Boost-Taktgebern hat. Der i7-12700H hatte ähnliche Probleme in den Single-Core-Tests, wo er im ST-Test schlechter abschneidet, aber im MT-Test viel schneller war. Die Noten sind unten zu sehen:

Wie wir in unserem Test der Alder-Lake-Desktop-Plattform gesehen haben, hat das Hybrid-Design Intel auf Augenhöhe oder sogar besser als AMDs Zen 3-Lineup gebracht, insbesondere im Mainstream-Segment, wo sie AMD Ryzen 5000-CPUs um bis zu 20-30 schlagen % Gewinne. Das gleiche ist von Intels Mobilitätsplattform Alder Lake-P zu erwarten und das Flaggschiff Core i9-12900HK ist buchstäblich der schnellste Laptop-Chip, den Sie in die Hände bekommen werden.

AMD hingegen wird Rembrandt mit seinen aktualisierten Zen 3+-Kernen im ersten Quartal 2022 anbieten, aber sie werden die 8-Kern- und 16-Thread-Konfiguration beibehalten, so dass wir möglicherweise keine ähnlichen Multi-Thread-Zuwächse sehen, aber die Single-Core-Leistung wäre einen Blick wert. AMDs Antwort auf das Hybriddesign wird 2023 in Form von Raphael-H erwartet, das doppelt so viele Kerne und Threads für mobile Chips bieten wird. Bis dahin könnte Intel die Krone der schnellsten Mobilitätsplattform erobern.

Nachrichtenquelle: Banklecks