Connect with us

Nachrichten

Intel Core i9-12900K Flaggschiff zerschmettert AMD Ryzen 9 5950X im CPU-Z Single-Thread Benchmark

blank

Published

blank

Die neuesten angeblichen Benchmarks von Intels Core i9-12900K Alder-Lake-Flaggschiff sind durchgesickert und zeigen, dass der AMD Ryzen 9 5950X in Single-Thread-Tests erneut geschlagen wird.

Intel Core i9-12900K Alder Lake zerquetscht die AMD Ryzen 9 5950X Zen 3 CPU im Single-Thread-Benchmark mit 27 % Vorsprung

Der Intel Core i9-12900K wird das Flaggschiff der Alder-Lake-Familie der 12. Die CPU wird über insgesamt 16 Kerne und 24 Threads mit Taktraten von bis zu 5,30 GHz (TVB) und 30 MB L3-Cache verfügen. Der Chip wird eine TDP von 125W (PL1) und 228W (PL2) aufweisen. Wir haben bereits mehrere Benchmarks des Chips in verschiedenen anderen Tests erhalten, die zeigen, dass er schneller ist als die Ryzen Threadripper- und Ryzen 5000-CPUs, aber der neueste Benchmark-Eintrag befindet sich in CPU-z.

Intel Core i9-12900K Alder Lake CPU-Benchmark tritt aus, angeblich schneller als AMD Ryzen Threadripper 2990WX 32-Core-Chip im Cinebench

Intel Core i9-12900K-Flaggschiff zerschmettert AMD Ryzen 9 5950X im CPU-Z Single-Thread-Benchmark. (Bildquelle: Bilibili)

Die Benchmarks sind durchgesickert Bilibili soll angeblich mit dem Intel Core i9-12900K ausgestattet sein & obwohl wir keine Details zur Testkonfiguration haben, können wir sehen, dass die CPU im Single-Core-Test 825 Punkte erreicht. Im Vergleich zum bestehenden Flaggschiff, dem Core i9-11900K, ist dies eine Single-Core-Leistungssteigerung von 21 % und im Vergleich zu AMDs Ryzen 9 5950X eine Single-Core-Leistungssteigerung von 27 %.

Die Intel Alder Lake-CPUs streben eine Verbesserung des IPCs um 19% an, sodass eine Verbesserung von 21% gegenüber den Rocket-Lake-Chips ziemlich in Ordnung ist, wenn man bedenkt, dass auch andere architektonische Verbesserungen vorhanden sind. Wir können nicht sagen, wie valide diese Tests sind, aber in allem, was wir bisher gesehen haben, übertrifft der i9-12900K buchstäblich jeden Chip mit einem Vorsprung von 20-30% in Single-Core-Tests.

Intel Core i9-12900K auch in SiSoftware Sandra Benchmark Suite getestet

Der Entwickler der SiSoftware Sandra Benchmark Suite auch veröffentlicht die allerersten Benchmarks des Intel Core i9-12900K. Beachten Sie, dass diese Zahlen nicht von einer CPU stammen, die vom Entwickler getestet wurde, sondern von Benchmarks, die von Drittanbietern in der Datenbank von SiSoftware eingereicht wurden. Auch für den Core i9-12900K haben wir bereits SiSoftware Benchmark-Ergebnisse gesehen.

In den Tests konnte man feststellen, dass der Intel Core i9-12900K-Chip gegenüber seinem Vorgänger stark zurückblieb, aber auch eine enorme Steigerung der AVX2-Leistung verzeichnete, obwohl er AVX-512 wie die Intel RKL (Rocket Lake)-Reihe nicht unterstützte. Die SiSoftware-Benchmarks sind nicht schlüssig, daher wollten wir sie in diesem Beitrag nur kurz erwähnen. Da der Link zum obigen Beitrag nicht mehr verfügbar ist, werden Credits an gegeben Videokartez zum Teilen der Benchmark-Ergebnisse.

Spezifikationen Intel Core i9-12900K 8C+8c/24T (ADL) Intel Core i9-11900K 8C/16T (RKL) AMD Ryzen 9 5900X 12C/24T (Zen3) Intel Core i9-10900K 10C/20T (CML) Kommentare von Sisoftware
Die Architektur) Goldene Bucht + Gracemont / Erlensee Cypress Cove / RocketLake Zen3 / Vermeer Kometensee Der allerneueste Bogen
Kerne (CU) / Gewinde (SP) 8C+8c / 24T 8C / 16T 2M / 12C / 24T 10C / 20T 8 weitere KLEINE Kerne
Nenngeschwindigkeit (GHz) 3.6 3.5 3.7 3.7 Basistakt ist etwas höher
Alle/Einzelne Turbogeschwindigkeit (GHz)
5,0 – 5,3 groß / 3,7 – 3,9 LIT 4,8 – 5,3 4,5 – 4,8 4,9 – 5,2 Turbo ist etwas niedriger
Leistung TDP/Turbo (W)
125 – 228 125 – 228 105 – 135 125 – 155 Auf dem Papier ist die TDP gleich.
L1D / L1I-Caches 8x 48kB/32kB + 8x 64kB/32kB
8x 48kB 12-fach / 8x 32kB 8-fach 12x 32kB 8-fach / 12x 32kB 8-fach 10x 32kB 8-fach / 10x 32kB 8-fach L1D ist 50 % größer.
L2-Caches 8x 1,25 MB + 2x 4 MB (18 MB)
8x 512kB 16-Wege (4MB) 12x 512kB 16-Wege (6MB) 10x 256kB 16-Wege (2,5MB) L2 hat sich pro Kern mehr als verdoppelt
L3-Caches 30 MB 16-Wege 16 MB 16-Wege 2x 16 MB 16-Wege (32 MB) 13,75 MB 11-Wege L3 ist fast 2x größer
Mikrocode (Firmware) 090672-0F (früh) 06A701-40 8F7100-1009 06A505-C8 Überarbeitungen kommen einfach weiter.
Spezielle Befehlssätze
VNNI/256, SHA, VAES/256 AVX512, VNNI/512, SHA, VAES/512 AVX2/FMA, SHA AVX2/FMA Verlust von AVX512
SIMD-Breite / Einheiten
256-Bit 512 Bit (1x FMA)
256-Bit 256-Bit Weniger breite SIMD-Einheiten
Preis / UVP (USD)
? $ 539 $ 549 $499 Gerüchten zufolge gleicher Preis

Der Leaker hat den Multi-Core-Performance-Benchmark nicht gezeigt, aber er hat angedeutet, dass er auch im Vergleich zum AMD Ryzen 9 5950X sehr stark ist. Mit dieser Leistung könnte der Intel Core i9-12900K definitiv Intels High-End-AM4-Chips in Angriff nehmen und könnte gerade genug Saft haben, um gegen die Ryzen 3D-Chips zu konkurrieren, von denen erwartet wird, dass sie eine weitere Leistungssteigerung von 5-10% bringen. Es sieht so aus, als ob das CPU-Segment wieder in Aktion ist, da beide x86-Rivalen in einem lang fälligen und dringend benötigten Kampf gegeneinander antreten. Sollte sich Alder Lake doch als der Erfolg entpuppen, auf den Intel schon lange gewartet hat, dann sollte der nächste Fokus auf jeden Fall die Rückkehr in den HEDT-Markt sein.

Nachrichtenquelle: Videokartez