Nachrichten

Intel hat seine Produktionskapazität in den letzten drei Jahren verdoppelt

Intel kündigte die Intel Core-Prozessoren der 11. Generation und den Intel Atom P5900 an, ein System-on-Chip für drahtlose Basisstationen. beide nutzen ihre 10 nm Chips. Während ihre Produkte, die den 10-nm-Chip verwenden, expandierten, musste die Herstellung dieser Chips erhöht werden. Zu diesem Zweck hat Intel in den letzten drei Jahren seine Produktionskapazität verdoppelt. Trotz der doppelten Kapazität befindet sich das Unternehmen aufgrund der übergreifenden Einschränkungen der Halbleiterindustrie immer noch in einem Umfeld mit Überschussnachfrage.

Intel hat seine Produktionskapazität verdoppelt, existiert aber immer noch in einem Umfeld mit Nachfrageüberschuss

Die Produkte von Intel, die 10-nm-Chips verwenden, haben zugenommen, darunter der Intel Core-Prozessor der 11. Generation und der Intel Atom P5900. Diese Produkte erhöhten die Nachfrage nach 10-nm-Chips weiter, die Probleme hatten, mit der Produktion Schritt zu halten. Es wurde versucht, dieses Problem zu lösen, indem vorhandene Labore und sogar Büroräume für die Fertigung umfunktioniert wurden. Außerdem wurde die 10-nm-SuperFin-Technologie angekündigt, die die größte Intranode-Verbesserung ermöglicht und sogar Verbesserungen liefert, die sie mit einem Vollknotenübergang vergleichbar machen.

Intel stellt Tiger Lake 10-nm-Core-CPUs der 11. Generation mit Xe-GPU der nächsten Generation vor – Kampf gegen AMD im Notebook-Segment

Quelle: Intel

Keyvan Esfarjani, Senior Vice President und General Manager für Fertigung und Betrieb bei Intel, erklärte: „In den letzten drei Jahren haben wir unsere Wafervolumenkapazität verdoppelt, und das war eine bedeutende Investition. In Zukunft hören wir nicht auf… Wir investieren weiterhin in Fabrikkapazitäten, um sicherzustellen, dass wir mit den wachsenden Anforderungen unserer Kunden Schritt halten können. “

Intel verfügt derzeit über Produktionsstätten in den USA und in Israel, die sich stark auf die Entwicklung von 10-nm-Produkten von Intel konzentrieren. In den USA konzentrieren sich die Produktionsstätten in Arizona und Oregon stark auf die Herstellung dieser 10-nm-Produkte und haben ihre Produktionskapazität erhöht, um diese neuen Produkte aufzunehmen.

Quelle: Intel

Esfarjani erklärte weiter: „10-nm-Fortschritte kommen recht gut voran. Wir haben drei hochvolumige Fertigungsbetriebe, die auf Hochtouren laufen, um zu sehen, wie wir mehr, besser und schneller machen und unsere Kunden weiterhin unterstützen können. “

Intel veröffentlichte ein Video, in dem die erweiterte Produktionskapazität und die Maßnahmen der Produktionsstätten zur Erzielung dieser signifikanten Steigerung der Produktionskapazität vorgestellt wurden. In diesem VideoDiese Maßnahmen, einschließlich der Umnutzung verschiedener Räume in Produktionsstätten, wurden alle vor der aktuellen Pandemie durchgeführt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"