Nachrichten

Intel Mobile Genup-Oberflächen der 12. Generation von Alder Lake in Leckagen, bis zu 8 großen und 8 kleinen Kernen in der 55-W-Muskel-orientierten Serie


Eine Roadmap für Intels kommende mobile CPU-Produktreihe von Alder Lake wurde von veröffentlicht @ 9550pro und gibt uns einen Einblick in die zukünftigen Angebote von Intel. Intels Kernsortiment für Mobilgeräte der 12. Generation wird in drei Hauptkategorien und sechs Leistungssegmente mit jeweils mehreren Produkten unterteilt.

Detaillierte mobile Intel Alder Lake-CPUs – Start bei 5-W-Tablet-orientierter Serie und bis zu 55-W-Muskel-orientierter Serie

Die Intel Alder Lake-CPUs werden nicht nur die erste Prozessorfamilie sein, die über einen 10-nm-Prozessknoten verfügt, sondern auch über eine neue Entwurfsmethode. Nach dem, was wir bisher wissen, plant Intel, eine Mischung aus CPU-Kernen aufzunehmen, die auf unterschiedlichen IPs basieren. Die Alder Lake-CPUs werden mit Standard-Hochleistungs-Cove-Kernen und kleineren, aber effizienten Atom-Kernen geliefert. Dies groß Klein Die Design-Methodik ist bereits seit einiger Zeit auf Smartphones integriert, aber Alder Lake wird es das erste Mal sein, dass wir sie im Hochleistungssegment in Aktion sehen.

ASGARD stellt seine DDR5-4800 MHz- und bis zu 128 GB-Speicherkits für Intel Alder Lake Desktop-CPUs und die Motherboard-Plattform der 600er-Serie vor

Intel Alder Lake-M-Serie SKUs

Die erste Kategorie ist die Intel Alder Lake M-Serie mit den Serien M5 und U9 mit einer Nennleistung von 5 W (bis zu 7 W) bzw. 9 W (bis zu 15 W). Die M5-Serie bietet 1 großen Kern und bis zu 4 kleine Kerne sowie bis zu 64 Grafikausführungseinheiten. Die U9-Serie bietet bis zu 2 große und 8 kleine Kerne sowie bis zu 96 Grafikausführungseinheiten. Die Folie zeigt an, dass diese in Tablets und ultradünnen Laptops verwendet werden.

SKUs der Intel Alder Lake-P-Serie

Die nächste Kategorie ist die Alder Lake P-Serie mit den U15, U28 und H45. Die U15, U28 und H45 haben Nennleistungen von 15 W (12/20 W), 28 W (20 W) bzw. 45 W (35 W). Die U15-Serie wird mit bis zu 2 großen Kernen und bis zu 8 kleinen Kernen geliefert. Die U28-Serie wird mit bis zu 6 großen Kernen und bis zu 8 kleinen Kernen geliefert.

Intel Alder Lake 16 Core Desktop-CPUs, die für die Veröffentlichung im September 2021 gemunkelt wurden, werden bis zu 20% IPC-Anstieg gegenüber Tiger Lake aufweisen

Die H45-Serie wird mit bis zu 6 großen Kernen und bis zu 8 kleinen Kernen geliefert. Alle drei verfügen über 96 Grafikausführungseinheiten. Die U-Serie soll in Mainstream- und Performance-Laptops mit Tiger Lake-Prozessoren eingesetzt werden. Die H-Serie scheint ein direkter Ersatz für Tiger Lake-H35 zu sein, das in tragbaren Gaming-Laptops enthalten ist. Ein unbenannter Prozessor der Alder Lake P-Serie wurde ebenfalls auf Geekbench entdeckt.

SKUs der Intel Alder Lake-S-Serie

Die letzte Kategorie ist schließlich die Intel Alder Lake S-Serie. Die einzige darunter aufgeführte Serie ist die H55-Serie mit einer Nennleistung von 55 W (45 W cTDP). Es verfügt über bis zu 8 große Kerne und bis zu 8 kleine Kerne, verfügt jedoch nur über 32 Grafikausführungseinheiten. Dies ist ein Hinweis darauf, dass das System wahrscheinlich mit einer diskreten GPU betrieben wird. In der Folie werden die aufgelisteten Systeme als “Muskel” -Segment definiert, das einen Anwendungsfall in einem leistungsstarken Gaming-Laptop anzeigt.

Was die Details des Starts betrifft, gibt es für die Alder Lake-Prozessoren nicht viel anderes als den erwarteten Start irgendwann im dritten Quartal 2021. Was den aktuellen Start betrifft, ist der Start des 11. Gen Rocket Lake am 30. März. Die Alder Lake-Desktop-Prozessoren wurden sowohl demonstriert als auch in Benchmarks entdeckt.

Vergleich der Intel Desktop CPU-Generationen:

Intel CPU-FamilieProzessor ProzessProzessorkerne (max.)TDPsPlattform-ChipsatzPlattformSpeicherunterstützungPCIe-UnterstützungStarten
Sandy Bridge (2. Generation)32nm4/835-95W6er SerieLGA 1155DDR3PCIe Gen 2.02011
Ivy Bridge (3. Generation)22nm4/835-77W7erLGA 1155DDR3PCIe Gen 3.02012
Haswell (4. Generation)22nm4/835-84W8er SerieLGA 1150DDR3PCIe Gen 3.02013-2014
Broadwell (5. Generation)14nm4/865-65W9er SerieLGA 1150DDR3PCIe Gen 3.02015
Skylake (6. Generation)14nm4/835-91W100er SerieLGA 1151DDR4PCIe Gen 3.02015
Kaby Lake (7. Generation)14nm4/835-91W200er SerieLGA 1151DDR4PCIe Gen 3.02017
Coffee Lake (8. Generation)14nm6/1235-95W300er SerieLGA 1151DDR4PCIe Gen 3.02017
Coffee Lake (9. Generation)14nm8/1635-95W300er SerieLGA 1151DDR4PCIe Gen 3.02018
Kometensee (10. Generation)14nm10/2035-125W400-SerieLGA 1200DDR4PCIe Gen 3.02020
Rocket Lake (11. Generation)14nm8/16TBA500er SerieLGA 1200DDR4PCIe Gen 4.02021
Erlensee (12. Generation)10nm16/24?TBA600er Serie?LGA 1700DDR5PCIe Gen 5.0?2021
Meteor Lake (13. Generation)7nm?TBATBA700er Serie?LGA 1700DDR5PCIe Gen 5.0?2022?
Mondsee (14. Generation)TBATBATBA800er Serie?TBADDR5PCIe Gen 5.0?2023?

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"