Connect with us

Nachrichten

Intel präsentiert NUC X15 Referenz-Gaming-Laptop-Kit – mit Tiger Lake-H-CPUs und GeForce RTX 30-Serie-GPUs

blank

Published

blank

Intel hat sein neuestes Referenz-Gaming-Laptop-Kit veröffentlicht, das NUC X15. Der Intel NUC X15 folgt auf die Veröffentlichung des NUC M15 Laptop-Kits, das letztes Jahr veröffentlicht wurde. Intels neues Referenz-Laptop-Kit für Gaming stellt zwei Modelle vor – die Intel Core i5-11400H- und Intel Core i7-11800H-CPU-Versionen, die die Tiger Lake-H-Architektur mit NVIDIA GeForce RTX 30-GPUs verwenden.

Intels NUC X15 Referenz-Gaming-Laptop mit Tiger Lake-CPUs der 11. Generation und GeForce RTX 30-GPUs auf den Markt gebracht

Der NUC X15 mit Intel Core i5-11400H verwendet die NVIDIA GeForce RTX 3060 mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz auf ihrem 15,6-Zoll-FullHD-Panel-Display, während der Intel Core i7-11800H sowohl in den Varianten GeForce RTX 3070 als auch RTX 3060 erhältlich ist.

Wccf spricht über den offiziellen Gaming-Podcast – China greift bei Spielen vor und Sony hat riesige Ankündigungen?

Das Modell der Intel i5-Serie verwendet sechs Kerne, während das i7-Modell 8 Kerne verwendet. Das i7-Core-Modell bietet außerdem ein 240-Hz-FullHD-Panel sowie eine 165-Hz-QHD-15,6-Zoll-Panel-Option. Außerdem verfügt es über 64 Gigabyte DDR4-3200-RAM sowie PCIe-4.0-SSD-Fähigkeit in den beiden verfügbaren M.2-Slots.

Der Intel i7 NUC X15 Laptop bietet WiFi 6 und bis zu 2,5 Gbit/s Netzwerkgeschwindigkeiten über seinen Ethernet-Port. Es verfügt außerdem über drei USB-Anschlüsse, einen Thunderbolt 4-kompatiblen Anschluss und USB 3.2 Gen 2-Anschlüsse. Ein HDMI-2.1-Port ermöglicht eine hochauflösende Ausgabe auf dem 15,6-Zoll-Bildschirm. Ein SDXC-Kartenleser ist ebenfalls vorhanden.

Der Laptop verfügt über eine mechanische Tastatur mit Anti-Ghosting, N-Key-Rollover und optischen Schaltern. Die Tastatur bietet auch eine RGB-Hintergrundbeleuchtung für stundenlangen Einsatz in jeder Lichtsituation. Das neue Gaming-Notebook der NUC X15-Serie ist ein leistungsstarker, leichter Gaming-Laptop mit einem Gewicht von weniger als 2 kg und einer Größe von 357 x 235 x 21,65 mm, was ihn zu einem würdigen Konkurrenten auf dem Notebook-Markt macht.

Von Intel wurden noch keine Preise veröffentlicht. Aufgrund der Gaming-Laptops, die die Tiger-Lake-Architektur verwenden, ist es jedoch möglich, dass die Kosten höher sind als bei Gaming-Laptops der Einstiegsklasse. Es ist auch nicht bekannt, wer von Anfang an mit Intel zusammenarbeiten wird. Während der Veröffentlichung des NUC M15 Laptop-Kits, das letztes Jahr veröffentlicht wurde, war ADATA das erste Unternehmen, das mit dem Hersteller zusammenarbeitete, um eine eigene Markenversion zu entwickeln, die damals Intels NUC M15-Gaming-Laptop-Kit präsentierte. Es ist möglich, dass die Liste der Partner aufgrund des Bedarfs an mehr Spieloptionen, die jetzt während dieser Zeit auf dem Markt verfügbar sind, in größeren Mengen vorhanden ist.

Quelle: Golem, Computerbasis

!function(f,b,e,v,n,t,s){if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod? n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};if(!f._fbq)f._fbq=n; n.push=n;n.loaded=!0;n.version='2.0';n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0; t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window, document,'script','https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js'); fbq('init', '1503230403325633'); fbq('track', 'PageView');

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.