Nachrichten

Intel Rocket Lake Iris Xe-GPU im 3DMark Time Spy-Benchmark, vergleichbar mit einer GeForce GT 1030, aber langsamer als die Renoir Vega-GPU von AMD

Intels Rocket Lake-CPUs sind ungefähr einen Monat vor dem Start, aber das Schiff der 11. Generation ist seit letztem Jahr undicht. Heute sehen wir neue Benchmarks für die Rocket Lake Xe GPU, die im chinesischen Videoportal durchgesickert sind. Bilibili.

Intel Iris Xe GPU ‘UHD 750’ für getestete Rocket Lake Desktop-CPUs, vergleichbar mit GT 1030, aber langsamer als AMD Renoir APUs

Die Intel Rocket Lake-CPU, auf der die Iris Xe-GPU getestet wurde, ist der Core i5-11500 mit 6 Kernen und 12 Threads. Die CPU verfügt über einen Basistakt von 2,70 GHz, während der Boost-Takt unbekannt ist. Die CPU wurde auf einem MSI Z590-A PRO-Motherboard mit 32 GB DDR4-3200-MHz-Speicher getestet.

Intel Core i9-11900K Rocket Lake Desktop-CPU auch gegen AMD Ryzen 7 5700G und Ryzen 7 5800X getestet, unscheinbare Spieleleistung

Die Intel Rocket Lake Iris Xe-GPU besteht aus 32 Ausführungseinheiten oder 256 Kernen. Der Treiber, auf dem es getestet wurde, stammt aus Anfang Januar 2021, und GPU-z kann die genauen Spezifikationen oder Uhren dafür noch nicht erfassen. Die Iris Xe GPU wurde in mehreren eSport-Titeln sowie in 3DMark Time Spy getestet. In Time Spy erzielte der Chip im Grafiktest 1053 Punkte, was einer Steigerung von 52% gegenüber dem UHD 630-Grafikchip des Comet Lake Core i5-10400 entspricht.

Damit ist die Intel Iris Xe-GPU mit der GeForce GT 1030 von NVIDIA vergleichbar, die etwa 1100 bis 1200 Punkte erzielt. Sie ist jedoch viel langsamer als die Renoir-APUs von AMD mit Vega-GPUs. Der AMD Ryzen 7 4750G zum Vergleich erzielt im gleichen Benchmark rund 1600 Punkte.

Es ist wahrscheinlich, dass zukünftige Starttreiber für Intels Rocket Lake Iris Xe-GPUs dazu beitragen werden, die Gesamtleistung zu steigern und die Punktzahl um 1100-1200 Punkte zu steigern. Dennoch werden die Renoir & Cezanne-GPUs von AMD in einer völlig anderen Liga bleiben. In Bezug auf die Spieleleistung ist die Iris Xe-GPU ein sehr leistungsfähiger Chip, der in League of Legends bei 1080p etwa 140-150 FPS und in CSGO bei 1080p über 60 FPS liefert.

Nachrichtenquelle: HXL (@ 9550pro)

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"