Nachrichten

Intel Rocket Lake Xeon W-1300 Workstation Desktop-CPU Vollständige Spezifikationen bestätigt, Xeon W-1390P Flaggschiff mit 8 Kernen, bis zu 5,3 GHz


Die Spezifikationen der gesamten Rocket Lake Xeon W-1300 Workstation Desktop-CPU-Reihe von Intel sind durchgesickert und bestätigt. Die CPUs wurden vor einigen Wochen auch online entdeckt, aber jetzt haben wir die vollständigen Spezifikationen von sieben Varianten, die unter der Xeon-Familie eingeführt werden.

Intel Xeon W-1300 Rocket Lake Workstation Desktop-CPU-Spezifikationen bestätigt, bis zu 8 Kerne und 5,3-GHz-Takte

Die Intel Xeon W-1300 Rocket Lake Workstation-Desktop-CPUs verfügen über sieben SKUs mit 6 bis 8 Kernen. Alle Prozessoren basieren auf der Cypress Cove-Kernarchitektur und auf dem 14-nm-Prozessknoten von Intel. Die TDPs dieser Chips reichen von 35-W-T-SKUs, 80-W-Standard-SKUs und 125-W-P-SKUs.

Intel aktualisiert Tiger Lake-U- und Tiger Lake-H-Notebook-CPUs, um AMD Ryzen 5000U- und Ryzen 5000H-Cezanne-Chips entgegenzuwirken

Die Spezifikationen für die Intel Rocket Lake Xeon W-1300 Workstation Desktop-CPU sind durchgesickert. (Bildnachweis: Momomo_US)

Rocket Lake Workstation-CPUs der Intel Xeon W-1390-Serie

Die Intel Xeon W-1390-Serie wird die hochwertigsten SKUs sein und in drei Varianten erhältlich sein. Die Top-Variante wird der Xeon W-1390P sein, der 8 Kerne, 16 Threads und 16 MB L3-Cache bietet. Die CPU verfügt über einen Basistakt von 3,50 GHz und einen Boost-Takt von bis zu 5,20 GHz (5,30 GHz mit ABT). Die Standard-80-W-Variante verfügt über einen Basistakt von 2,80 GHz und einen Boost-Takt von 5,30 GHz, während die 35-W-Variante ‘T’ einen Basistakt von 1,50 GHz und einen Boost-Takt von bis zu 4,90 GHz bietet.

Rocket Lake Workstation-CPUs der Intel Xeon W-1370-Serie

Die Xeon W-1370-CPUs verfügen außerdem über 8 Kerne und 16 Threads mit 16 MB L3-Cache. Die Aufstellung enthält jedoch keine 35-W-Variante ‘T’. Die 125-W-P-Variante verfügt über einen Basistakt von 3,6 GHz und einen Boost-Takt von bis zu 5,20 GHz, während die Standard-80-W-Variante über einen Basistakt von 2,9 GHz und einen Boost-Takt von bis zu 5,10 GHz verfügt.

Rocket Lake Workstation-CPUs der Intel Xeon W-1350-Serie

Intel Core i9-11900K erreicht 7,3-GHz-Frequenz und DDR4-7156-MHz-Weltrekord-Übertaktung und bricht auch mehrere Benchmark-Rekorde

Die Intel Xeon W-1350-CPUs verfügen über 6 Kerne, 12 Threads und 12 MB L3-Cache. Die Aufstellung wird auch nur die Standardvariante 80W und 125W ‘P’ enthalten. Die 125-W-Variante ‘P’ verfügt über einen Basistakt von 4,00 GHz und einen Boost-Takt von 5,10 GHz. Die Standard-80-W-Variante arbeitet mit einem Basistakt von 3,30 GHz und einem Boost-Takt von 5,0 GHz.

Intel Xeon W-1300 Rocket Lake Workstation-Desktop-CPUs:

CPU-NameKerne / FädenBasisuhrBoost ClockL3 CacheTDP
Xeon W-1390P8/163,50 GHz5,30 GHz16 MB125W
Xeon W-13908/162,80 GHz5,20 GHz16 MB80W
Xeon W-1390T8/161,50 GHz4,90 GHz16 MB35W
Xeon W-1370P8/163,60 GHz5,20 GHz16 MB125W
Xeon W-13708/162,90 GHz5,10 GHz16 MB80W
Xeon W-1350P6/124,00 GHz5,10 GHz12 MB125W
Xeon W-13506/123,30 GHz5,00 GHz12 MB80W

Alle Intel Xeon W-1300 Rocket Lake Workstation-Desktop-CPUs verfügen über den Iris Xe-Grafikchip mit 32 EUs oder 256 Kernen. Die CPUs verfügen außerdem über konfigurierbare TDPs von 100 W (auf und ab). Es sieht so aus, als ob die Einführung dieser Chips sehr kurz bevorsteht und Sie auf Motherboards mit W480-Chipsatz und LGA 1200-Sockel volle Kompatibilität erwarten können.

Nachrichtenquelle: Momomo_US

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"