Nachrichten

Intel stellt auf der Computex 2021 zwei neue CPUs der Tiger Lake U-Serie vor, 5G Solution 5000

Auf seiner jüngsten virtuellen Konferenz stellte Intel zwei neue Prozessoren der 11. Generation im Rahmen seiner Tiger Lake U-Serie vor. Die Ankündigung erfolgt unmittelbar nach der Ankündigung neuer Prozessoren der 11. Generation der Core H-Serie für Laptops und tragbare Geräte. Zusammen mit den neuen Prozessoren der U-Serie kündigte Intel jedoch auch sein erstes 5G-fähiges Produkt namens Intel 5G Solution 5000 an.

Bevor ich über Letzteres spreche, möchte ich Ihnen einen kurzen Überblick über die beiden neuen Prozessoren der Intel Core U-Serie geben.

Markteinführung der Intel Tiger Lake Prozessoren der U-Serie

Beginnend mit dem neuen Intel Core i7-1195G7-Prozessor ist er der erste TGL-U-Prozessor, der über die „Favored Core“-Technologie des Unternehmens, genannt Turbo Boost Max 3.0, bis zu 5,0 GHz erreichen kann. Der 4-Kern/8-Thread-Prozessor verfügt außerdem über eine Basisfrequenz von 2,9 GHz, eine All-Core-Frequenz von 4,6 GHz und eine integrierte Intel Iris XE-Grafik (getaktet mit 1400 MHz). Außerdem unterstützt der Prozessor bis zu 64 GB DDR4-3200-RAM oder bis zu 32 GB LPDDR4X-4266-RAM.

Beim zweiten Prozessor handelt es sich beim Intel Core i5-1155G7 um eine aktualisierte Version des bestehenden Core i5-1145G7. Es hat auch ein 4-Kern- und 8-Thread-Design und verfügt über eine maximale Single-Core-Frequenz von 4,5 GHz. Der neue Core i5-Prozessor verfügt über eine Grundfrequenz von 2,5 GHz. Es packt auch Intel Iris XE-Grafik mit 80 Ausführungseinheiten und einer Spitzenfrequenz von 1350 MHz.

Intel 5G-Lösung 5000

Nun wird in Zusammenarbeit mit MediaTek und Fibocom das erste 5G-fähige Modul des Chipherstellers entwickelt, die Intel 5G Solution 5000. Das Unternehmen verkaufte seine 5G-Einheit bereits im Jahr 2019 an Apple. Im Anschluss daran gab Intel seine Partnerschaft mit MediaTek zur gemeinsamen Entwicklung von 5G-Modems für Laptops bekannt, und die Intel 5G-Lösung 5000 ist das Ergebnis dieses Vorhabens.

Intel bringt zwei TGL-U-Prozessoren auf den Markt

Beim Produkt selbst handelt es sich um ein M.2-Modul, das 5G Sub-6 GHz, 4G LTE und 3G WCFMA unterstützt. Es kommuniziert über die PCIe 3.0-Schnittstelle und unterstützt Windows, Linux, Chrome. Darüber hinaus kann es 4700 Mbit/s Download- und 1250 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit über 5G liefern.

Dies waren also die Produkte, die Intel auf seiner virtuellen Konferenz Computex 2021 enthüllte. Neben diesen beiden neuen Prozessoren der Tiger Lake U-Serie will das Unternehmen in den kommenden Tagen noch viele weitere Varianten in die genannte Produktlinie aufnehmen. Es wird auch erwartet, dass über 60 Laptops mit seinen 11-Gen-Tiger-Lake-U-Serie-CPUs ausgestattet sein werden.

Für die Intel 5G Solution 5000 erwartet das Unternehmen, dass Unternehmen wie HP, ASUS und Acer als erste in der Branche das Modul in ihre kommenden 5G-unterstützten Notebooks integrieren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"