Connect with us

Nachrichten

Intels neueste Grafiktreiber listen 32 DG2 ‚ARC Alchemist‘ GPU-IDs auf

blank

Published

blank

Intel hat einen kommenden Grafiktreiber (30.0.101.1002), der voraussichtlich morgen in Verbindung mit der Veröffentlichung von Intels neuesten Core-Alder-Lake-S-Desktop-GPUs der 12. Generation veröffentlicht wird. Dieser neue Treiber bietet zusätzliche Unterstützung für Intels integrierte Xe-LP-Grafik sowie „iGPU-Unterstützung für Alder Lake-P (High-End-Mobile) und Alder Lake-M/N (Low-Power-Mobile).“

Zusätzliche Unterstützung für den Beginn von Intel Arc Alchemist wird auch für diesen neuen Treiber an Bord sein, mit atemberaubenden 32 brandneuen IDs für die Familie der DG2-Grafikprozessoren. Überraschend an dieser Entwicklung ist die Anzahl der aufgeführten DG2-GPUs. Es scheint etwa sechsmal so viele IDs für die DG2-GPU-Familie zu geben wie für die DG1-Linien, die vor über einem Jahr veröffentlicht wurden. Wie bei jeder zukünftigen SKU-Liste eines Herstellers werden einige IDs möglicherweise nie verwendet, sondern werden den Builds selbst „zukunftssicher“ hinzugefügt, damit sie abgedeckt werden können.

NVIDIA bereitet angeblich GeForce RTX 3070 Ti Laptop-GPU vor, um Intels ARC Alchemist Laptop-GPUs zu bekämpfen

Intel Arc Alchemist soll im ersten Quartal des nächsten Jahres erscheinen, jedoch gibt es keine aktuelle Unterstützung für die Desktop-GPUs, und dies ist insbesondere bei dem aktuellen Stand der Computerkomponenten auf dem heutigen Markt auch nicht zu erwarten. Es ist auch nicht bekannt, ob Intel separate Treiber für die Arc Alchemist-Reihe veröffentlichen wird – einen für ihre mobilen Versionen und einen für Desktop-Modelle – oder ob das Unternehmen plant, die SKUs für beide Abschnitte zu kombinieren.

VideoCardz hat die aktuelle Liste der DG2-SKUs gemeldet, die wir unten veröffentlicht haben. Auch hier können in Zukunft nicht alle verwendet werden, aber dies ist zumindest die aktuellste Liste, die derzeit verfügbar ist.

; DG2

INTEL_DEV_4F80 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_4F81 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_4F82 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_4F83 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_4F84 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_4F85 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_4F86 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_4F87 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_4F88 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_5690 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_5691 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_5692 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_5693 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_5694 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_5695 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_5696 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_5697 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_5698 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56A0 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56A1 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56A2 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56A3 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56A4 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56A5 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56A6 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56A7 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56A8 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56A9 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56B0 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56B1 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56C0 = „Intel(R) Xe-Grafik“
INTEL_DEV_56C1 = „Intel(R) Xe-Grafik“

Quelle: LaptopVideo2Go, VideoCardz