Connect with us

Nachrichten

Intels Next-Gen-Box-CPU-Kühler ‚Laminar-Serie‘ für Alder-Lake-Desktop-CPUs der 12. Generation abgebildet, aktualisiertes Spiralrippen-Design mit LEDs

blank

Published

blank

Intels Alder Lake Desktop-CPUs kommen im November auf den Markt und werden eine brandneue Chiparchitektur, eine brandneue Plattform, brandneue I/O (DDR5/PCIe 5.0) und auch brandneue Boxed-CPU-Kühler unter dem Markenzeichen der LAMINAR-Serie aufweisen.

Abgebildete CPU-Kühler der LAMINAR-Serie von Intel, Standard-Luftkühler für Alder Lake mit aktualisiertem Spiralrippen-Design und LEDs

Die Bilder der Intel LAMINAR-Serie, die angeblich brandneue thermische Lösungen für die gesamte 65-W-Alder-Lake-CPU-Reihe sind, wurden veröffentlicht von Ayxerious (über Videocardz) auf Twitter. Laut der durchgesickerten Folie bereitet Intel mindestens drei neue CPU-Kühler für seine Alder-Lake-Reihe vor, die mit dem LGA 1700-Sockel ab Werk kompatibel sein und ein enormes Upgrade gegenüber bestehenden CPU-Kühlern in Boxen bieten werden.

Angebliche Intel Alder Lake Core i9-12900KF, Core i7-12700KF, Core i5-12600KF CPU Benchmarks & Preise sind ausgelaufen

So wie es aussieht, werden die Kühler in drei Segmente kommen, den Basis-RS1 für Pentium- und Celeron-Chips, den Mainstream-RM1 für Core-i7-/Core-i5/Core-i3-Chips und den High-End-RH1 für Core-i9-Chips. Beginnend mit dem High-End-CPU-Kühler Laminar RH1 suchen wir einen hohen Luftkühler mit mehreren Aluminiumrippen, die mit einer Grundplatte verbunden sind, die möglicherweise das Kupferbasisdesign aufweist.

Der Kühler hat einen Lüfter in der Mitte und ist zusätzlich von RGB-LEDs umgeben. Auch der Befestigungsmechanismus wurde für die High-End-Variante aktualisiert, die anstelle des einfachen Twist-and-Lock-Designs ein Schraubdesign aufweist. Dieses Design wird weiterhin bei den beiden Einstiegsdesigns RS1 und RM1 verwendet. Diese beiden Kühler sind sich sehr ähnlich, aber wir können hier und da ein paar Änderungen feststellen.

Der RM1 verfügt über mehr Aluminiumrippen und einen kräftigeren internen Kühlkörper mit einem kleinen LED-Streifen, der den Lüfter umgibt, während der ‚RS1‘-Basiskühler keine LED aufweist und einen kleineren runden Kühlkörper ohne die größeren Aluminiumrippen zu haben scheint. Die Finnen, die mit dem Basiskühlkörper verbunden sind, sind eigentlich aus Kunststoff und nur für das Design.

Intel Core i9-12900K Alder Lake 16-Kern-Flaggschiff-CPU mit über 5 GHz Taktfrequenz entdeckt

Es sieht so aus, als ob diese Kühler nur mit Nicht-K-Alder-Lake-Desktop-CPUs erhältlich sein werden, während die SKUs der K-Serie genau wie Chips der aktuellen Generation ohne Kühler kommen. Intel wird denjenigen, die ihre Alder-Lake-unlocked-Chips zum Übertakten oder einfach nur für den Standardgebrauch kaufen, höherwertige Luft-/Flüssigkeitskühler von Drittanbietern empfehlen, da diese bei der Basis-TDP mit 125 W bewertet werden.

Intel scheint mit diesen Kühlern AMDs Schritten zu folgen, die mit ihrer Ryzen-Reihe unter der Marke Wraith auch brandneue Kühler eingeführt haben und mehrere Optionen zur Auswahl anbieten. AMDs Wraith-Kühler sind auch mit den CPUs gebündelt, aber kann auch separat erworben werden. Die AMD-Reihe wird auch in Verbindung mit der TDP des jeweiligen Prozessors hergestellt, mit dem sie gebündelt ist, sodass ein Stealth-Kühler für einen standardmäßigen 35-W-GE-Chip ausgelegt ist, während die Wraith Spire-Serie auf 65 W ausgerichtet ist, Wraith Max für 95 W Teile und Wraith PRISM für die höherwertigen 105-W-SKUs. Wir können es kaum erwarten, die neuen Kühler der Laminar-Serie auf Intels Alder-Lake-Desktop-CPUs in Aktion zu sehen.

!function(f,b,e,v,n,t,s){if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod? n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};if(!f._fbq)f._fbq=n; n.push=n;n.loaded=!0;n.version='2.0';n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0; t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window, document,'script','https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js'); fbq('init', '1503230403325633'); fbq('track', 'PageView');

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.