Connect with us

Nachrichten

LG stellt neues faltbares Display vor, das hart wie Glas ist; Flexibel wie Plastik

blank

Published

blank

Obwohl LG Anfang des Jahres das Smartphone-Geschäft aufgegeben hat, stellt das Unternehmen weiterhin Smartphone-Hardwarekomponenten wie OLED-Displays her. Um die Displays zukünftiger faltbarer Geräte zu verbessern, hat der südkoreanische Riese nun ein neues Cover-Material entwickelt, das laut LG härter als Glas und zudem bruchsicher ist. Das Unternehmen nennt es das „Real Foldable Window“.

Für diejenigen, die es nicht wissen: Obwohl aktuelle faltbare Geräte mit einem faltbaren, ultradünnen Glasdisplay ausgestattet sind, sind sie mit einer Kunststoff-Displayschutzfolie bedeckt, um Risse und Kratzer zu vermeiden. Wenn Sie sich erinnern, hatte Samsung bei der Einführung seines ersten Galaxy Fold im Jahr 2019 ein großes Problem, als die Benutzer begannen, die werkseitig installierten Displayschutzfolien abzulösen, was wiederum das Display vollständig zerstörte.

LG Real Faltbares Fenster

Das Real Foldable Window von LG zielt jedoch nach Angaben des Unternehmens darauf ab, die Kunststoffbeschichtung durch die Verwendung von a . zu verbessern „Neues Material“. Obwohl das Unternehmen den Namen des Materials in der offizielle Pressemitteilung, sagt LG, dass es das Material verwendet, um beide Seiten einer PET-Folie zu beschichten. Anschließend wird die beschichtete PET-Folie auf ein OLED-Panel aufgebracht, um die Haltbarkeit zu verbessern.

Auf diese Weise verbessert sich laut LG die Haltbarkeit eines faltbaren OLED-Displays um viele Falten. Darüber hinaus ist durch die neue Beschichtung auf der Oberseite die Falte, die sich bei aktuellen faltbaren Displays bildet, viel weniger sichtbar. Das Unternehmen fügt hinzu, dass die neue PET-Beschichtungstechnologie auch für Hersteller von Faltdisplays wirtschaftlich sein kann.

LG stellt neues PET-beschichtetes Abdeckungsmaterial vor, um die Haltbarkeit zukünftiger faltbarer Displays zu verbessern

Darüber hinaus sagt LG, dass die neuen PET-Folien mit jeder Art von Display funktionieren sollten, sei es für Tablets, Laptops oder sogar aufrollbare Geräte, ähnlich wie das aufrollbare Smartphone von LG, das es Ende letzten Jahres präsentierte. Die Technologie kann sich auch für solche Displays als fruchtbar erweisen, die auf Geräten wie dem Samsung Galaxy Fold oder dem Galaxy Flip nach außen statt nach innen gefaltet werden.

Was die Verfügbarkeit angeht, sagt LG, dass die Kommerzialisierung der Technologie erst 2023 erwartet wird. Darüber hinaus hat das Unternehmen noch kein klares Bild davon gezeigt, wie sich die PET-Folie auf die Sichtbarkeit und Klarheit der faltbaren Displays auswirken würde. Daher wird es noch einige Zeit dauern, bis Smartphones mit PET-beschichteten Kunststofffolien von LG auf den Markt kommen. Behalten Sie bis dahin unsere Plattform für weitere Entwicklungen dieser Geschichte im Auge.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.